News

"Natürlich schlagen in meiner Brust noch zwei Herzen!"

Am vergangenen Spieltag absolvierte er seinen ersten Saisoneinsatz für Germania Windeck, den nächsten Gegner der Fortuna. Außenverteidiger Andreas Moog spielte bis zum Jahr 2009 bei Fortuna Köln - Grund genug, einmal nachzufragen, wie es ihm vor dem Duell mit seinem alten Verein geht.

deinfussballclub.de: Sportlich läuft es bei Germania Windeck ja sehr gut, wie sieht Deine persönliche Situation dort aus?

Andreas Moog: Ich habe am Sonntag den ersten Kurzeinsatz in dieser Saison gehabt, weil Eugen Tschumakov verletzt raus musste. Ansonsten spiele ich dort in der 2. Mannschaft, die in der Bezirksliga antritt, um Spielpraxis zu bekommen. Dort habe ich bisher vier Spiele gemacht.

deinfussballclub.de: Fühlst Du Dich denn trotzdem wohl?

Ja klar, wir haben eine erfolgreiche Truppe mit guten Typen. Auch wenn ich im Augenblick nicht so zum Einsatz komme, fühle ich mich wohl. Es gibt ja keinen Grund, die Mannschaft zu ändern - das muss ich akzeptieren.

deinfussballclub.de: Das Spiel gegen die Fortuna ist sicherlich trotzdem für Dich etwas Besonderes, oder?

Andreas Moog: Natürlich, ich habe zwei schöne Jahre in Köln gehabt und immer noch einen guten Kontakt zu dem ein oder anderen Spieler und auch den Fans. Wir hatten alle zusammen eine Menge Spaß. Germania Windeck ist nun mein Arbeitgeber, bei dem ich mich auch wohlfühle - klar, dass da irgendwie zwei Herzen in meiner Brust schlagen.

deinfussballclub.de: Spürst Du denn auch eine größere Anspannung oder Vorfreude bei Deinen Freunden und Bekannten auf dieses Spiel?

Andreas Moog: Ja klar, ich wohne ja auch in Köln, habe viele Freunde hier. Das wird natürlich ein spannendes Spiel, bei dem auch viele dabei sein wollen, die sich sonst nicht so sehr für die NRW-Liga interessieren. Auch bei mir ist die Anspannung sicherlich größer, als bei anderen Spielen - auch wenn ich leider damit rechnen muss, gar nicht zum Einsatz zu kommen.

deinfussballclub.de: Kannst Du Trainer Heiko Scholz denn noch den einen oder anderen guten Tipp geben?

Andreas Moog: Unser Trainer ist ein alter Fuchs, der sicher keine Tipps braucht. Ich habe auch in dieser Saison bisher nur ein Spiel im Südstadion gesehen - und das in einer Phase, als es noch nicht so gut lief.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot Weiss Ahlen
Südstadion