News

Mitja Schäfer erzielt Traumtor gegen Borussia Dortmund II


(Fortuna-Stürmer Fabian Montabell wird hier von Kringe und Hornschuh regelwidrig gestoppt, Foto: Gert König)

Nach dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund II waren irgendwie alle zufrieden. Das 1:1 gegen eines der auswärtsstärksten Teams der Liga war - bei hochsommerlichen Temperaturen - eine sehr ansehnliche Regionalligapartie, in der die Dortmunder das etwas spielstärkere Team stellten, die Fortuna aber nie aufsteckte und sogar in der ersten Halbzeit in Führung ging. Und das mit einem absoluten Traumtor durch Mannschaftskapitän Mitja Schäfer. Im Anschluß an einen Eckball von der rechten Seite wurde der Ball von der Dortmunder Defensive eigentlich geklärt. Jedoch nahm sich Mitja Schäfer aus rund 30 m ein Herz und zog einfach mal ab. Der Ball rauschte wie ein Strich in den rechten oberen Torwinkel (30.). Selbst der Torschütze war nachher ein wenig erstaunt: "So ein Tor habe ich nocfh nichtmal im Training geschossen". In der zweiten Hälfte erhöhten die Borussen den Druck und kamen ebenfalls nach einer Standardsituation zum Ausgleich. Exnationalspieler Patrick Owomoyela erzielte diesen per Kopf nach einem Freistoß (70.).

Fortuna Köln: Paucken, Bartsch (76. Ende), Haben, M. Schäfer, Casper, Nottbeck, Kühn, O. Yilmaz (76. Kessel), Pagano, Montabell, S. Moritz (89. Heber).
BVB II: Focher,  Owomoyela, F. Hübner, Kringe (76. Halstenberg), Horschuh, Vrancic, Baykan, J. Hofmann (46. Bakalorz), Paurevic, Le Tallec, Boyd
Schiedsrichter: Schmitt (Rockenhausen).
Tore: 1:0 M. Schäfer (31.), 1:1 Owomoyela (70.).
Zuschauer: 850.

Den ausführlichen Spielbericht findet Ihr hier.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Köln U 21
Südstadion