News

Mit 4:1 gegen Westwacht Aachen gelingt der Fortuna der dritte Sieg in Folge!

Die Warnungen von Trainer Matthias Mink vor dem Anpfiff, waren offenbar auf fruchtbaren Boden gefallen, denn schon nach sechzig Sekunden erzielte Rachid Bouallal den Führungstreffer. Gegen eine harmlose Mannschaft aus Aachen, die erst Mitte der ersten Halbzeit, ihren ersten Eckball verzeichnen konnte, erspielte sich, die in schwarz-gelb gekleidete, Fortuna mehrere gute Chancen, die aber leider ungenutzt blieben. Stephan Glaser erzielte nach einem Konter das beruhigende 2:0 (30.), nachdem er kurz zuvor noch freistehend vergeben hatte. Rechneten die 1.200 Fortunen-Fans nun mit einem klaren Erfolg, so sahen sie sich getäuscht: nach dem Anschlußtreffer der Aachener durch den eingewechselten Andreas Baur (62.) machte sich eine leichte Verunsicherung breit. Klare Torchancen konnte sich die Fortuna in der Folgezeit nicht mehr erspielen und so zitterten die Fans bis zu 83. Minute, als Stephan Glaser nach einem Konter das 3:1, und damit sein zweiter Treffer an diesem Abend gelang. Rachid Bouallal tat es ihm in der Schlußminute der Partie nach - unter dem ausgelassenen Jubel der Zuschauer erhöhte er auf 4:1. Die Jubelszenen nach dem Schlußpfiff bei Fans und Spielern lassen jedenfalls erahnen, was im Südstadion bei einem eventuellen Aufstieg in die NRW-Liga los wäre. Stephan Glaser war sich jedenfalls sicher: "So etwas habe ich in der Verbandsliga noch nie erlebt - wir haben einfach die besten Fans."

Schuhmacher, Maaßen, Moog, Henseler (63. Niang), Mimbala (75. Roth), Waldkirch, Glaser, Morton (80. Kruth), Bouallal, Blankenheim, Stasiulewski

Im zweiten Spiel des Abends in der Verbandsliga Mittelrhein besiegte der SC Wegberg-Beeck die SF Troisdorf mit 3:0.

Nächste Begegnung
vs.
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion