News

Kölner Derby endet leistungsgerecht remis


(Der eingewechselte Hamdi Dahmani im Zweikampf mit Christoph Buchtmann, Foto: Gert König)


1.600 Zuschauer sahen an diesem sonnigen Nachmittag ein intensives und spannendes Regionalligaspiel, dem nur eines fehlte: die Tore. Die Fortuna, bei der Lukas Nottbeck und Maurice Kühn wieder mit dabei waren, hatte ihre größte Torchance kurz vor dem Halbzeitpfiff. Leider zielte Mittelfeldspieler Silvio Pagano mit seinem Direktschuss ein paar Zentimeter zu hoch. Der 1. FC Köln II versuchte mit spielerischen Mitteln zum Ziel zu kommen, die Fortuna zeigte sich mit schnellem direkten und gradlinigen Spiel nach vorn immer gefährlich, aber auch in der zweiten Spielhälfte hielten Dieter Paucken und Timo Horn ihren Kasten sauber. Fortuna-Trainer Uwe Koschinat war nachher trotzdem zufrieden: "Das war ein hartes Stück Arbeit. Wir wussten genau, was uns hier erwartet. Der Dirk Lottner hat hier die beste Mannschaft aufgestellt, die ihm zur Verfügung steht. In manchen Situationen hat uns so ein wenig das Glück gefehlt - so ist das Unentschieden gerecht."


 

1. FC Köln II: Horn Schwellenbach, Dick, Kübler (82. Vaaßen), Spinrath, Bisanovic (62. Hömig), Akbari, Hector (76. Karadeniz), Buchtmann, Kialka, Uth

SC Fortuna Köln: Paucken, Ende, O. Laux, M. Schäfer, Caspers, Kühn, Nottbeck, Yilmaz (8. Dahmani), M. Schäfer, Montabell (80. Kessel), S. Moritz, 


 

 

Gelbe Karten: Kübler, Buchtmann - Pagano, Caspers

Schiedsrichter: Bartsch (Wertheim-Urphar)

Zuschauer: 1.600


Den ausführlichen Spielbericht findet Ihr hier.

 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion