News

Ioannis Foukis mit Comeback bei 2:1-Sieg

Die gute Nachricht vorweg: Ioannis Foukis feierte gestern, beim Testspielsieg gegen die SpVg. Wesseling-Urfeld, ein geglücktes Comeback. Acht Monate nach seinem Kreuzbandriß wurde er zur zweiten Halbzeit eingewechselt und trug so seinen Teil zum 2:1-Sieg bei. Kurz vor der Pause war der Mittelrheinligist durch einen berechtigten Foulelfmeter in Führung gegangen. In der Halbzeit wechselte Co-Trainer Rüdiger Hoppe, der den erkrankten Matthias Mink vertrat, gleich vier Spieler aus, die dann auch für frischen Wind sorgten. Kapitän Stephan Glaser erzielte beide Tore für Fortuna Köln. Zami Khalil erhielt kurz vor der Pause einen Schlag aufs Knie und musste verletzt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Fortuna Köln: Möllering, Schroden (57. Furucu), Jagusch, Marten (60. Halili), Honka (46. Foukis), Maouel (46. Glaser), Ende, Khalil (42. Blankenheim), Kurdov (46. Dahmani), Can (75. Fischer), Kruth (50. Schwarz)

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Köln U 21
Südstadion