News

Hartmann mit Tor des Tages - Fortuna gewinnt Test in Mönchengladbach

Bei knallendem Sonnenschein ging es für die Fortuna eine Woche vor dem Ligastart nach Mönchengladbach zun Test. Bei der U23 von Borussia gewann der Drittligist mit 1:0. Das Goldene Tor erzielte Hartmann nach feiner Vorarbeit von Yeboah.

Trotz der heißen Temperaturen legten beide Mannschaften schon zu Beginn ein ambitioniertes Tempo an den Tag. So erspielten sie sich nach zehn Minuten auch immer wieder kleinere Chancen, die aber beide Seiten nicht entschlossen genug zuende spielten. Nach einer Viertelstunde konnte sich keine Mannschaft qualitativ von seinem Gegner absetzen, wodurch die Partie nach durchaus attrkativem Start etwas abflachte. Die beste Chance der Anfangsphase hatten die Gladbacher, als Kraus eine Hereingabe direkt nahm, sein Ball aber knapp über das Tor abgefälscht wurde (20.) In der Folge erspielte sich die Borussia Mitte der ersten Hälfte ein leichtes Chancenplus. Nach der kurzen Trinkpause fiel es den Spielern schwerer, wieder in die Partie zu kommen. Die Anzahl kleinerer Fouls nahm zu und die spielerische Komponente nahm etwas ab.  So war es ein langer Ball auf Yeboah, der die Viererkette de Borussia überraschte und am Ende zur Führung der Fortuna führte, als Yeboah den Ball auf den im Zentrum vollstreckenden Hartmann querlegte (33.). Im Anschluss an den Treffer hatte die Fortuna zeitweise auch etwas mehr Kontrolle über das Spielgeschehen, konnte aber nicht weiter nachlegen. So ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Die Fortuna kam in diesem Testspiel ohne personelle Veränderungen aus der Halbzeit. Die leichte Dominanz, die die Fortuna gegen Ende der ersten Halbzeit aufgebaut hatte, konnte die Mannschaft auch in die zweite Hälfte retten. Die Fortunen auf dem Platz agierten weiter konzentriert. Im Laufe des Spiels schien den Gladbachern aber wieder einzufallen, dass sie in Rückstand waren und so investierten sie wieder mehr in die Offensive. Nachdem Makridis nur knapp das Tor verfehlte (58.), hatten die Gastgeber eine Minute später gleich drei Möglichkeiten in einer Aktion. Zweimal war es Rehnen, der gut reagierte. Den dritten Abpraller konnte dann Brandenburger auf der Linie klären (59.). Kurz darauf stabilisierte sich die Defensive der Fortuna wieder, sodass sich die Mannschaft auch wieder auf Offensivakzente konzentrieren konnte, etwa als Hartmann sich außerhalb des Strafraums traute, den Ball in Richtung Franz Langhoff zu jagen, der aber gut hielt (66.). Die beste Chance der zweiten Hälfte auf Seite der Südstädter hatte wieder Hartmann, dessen Kopfball nach einer sehenswerten Kombination im Voraus von Langhoff akrobatisch pariert wurde (74.). In der Schlussphase nahm die Chancendichte deutlich ab, auch wenn die Intensität der Partie nach wie vor hoch blieb. So kam es nicht mehr zu nennenswerten Aktionen und die Fortuna siegte knapp mit 1:0

Daten zum Spiel

So spielte die Fortuna:

Rehnen - Ochojski, Kyere, Fritz, Koljic - Brandenburger, Kegel - Bröker (79. - Hardenbicker), Eberwein, Yeboah (55. - Maouel) - Hartmann

Tor:

0:1 - Hartmann (33.)

Karten: keine

Zuschauer: ca. 100

Nächste Begegnung
vs.
Preußen Münster
Fortuna Köln
Stadion Münster