News

Gegnercheck: SC Wiedenbrück

Am morgigen Samstag, den 06.11.2021 gastiert der S.C. Fortuna Köln im Jahnstadion beim SC Wiedenbrück. Vorab haben wir uns den Gegner genauer angeschaut und die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Die letzte Begegnung:
Zuletzt trafen beide Mannschaften am 30.Spieltag der vorangegangenen Saison aufeinander. Das Duell im Südstadion endete mit einer 0:2 Niederlage aus Sicht der Fortuna.

Aktuelle Spielform:
Zum Auftakt der Saison musste Wiedenbrück bereits im ersten Spiel die erste Saisonniederlage gegen den SV Lippstadt 05 in Kauf nehmen. Die darauffolgenden vier Spieltage konnte Wiedenbrück vier Siege einfahren und belegte zwischenzeitlich den ersten Platz der Tabelle. Nach 13. Spieltagen belegt der SV Wiedenbrück mit zwei Niederlagen, fünf Unentschieden und sechs Siegen den 8.Platz.

Transferaktivitäten:
In der vergangenen Transferperiode wechselten der Stürmer Xhuljo Tabaku und der Innenverteidiger Durim Berisha zum Ligakonkurrenten Wuppertaler SV. Für den Stürmer kam unter anderem Benedikt Zahn von Preußen Münster, der bereits zwölfmal für Wiedenbrück auflief und vier Tore schoss.

Stärkste Defensive der Liga:
Der SC Wiedenbrück hat mit acht Gegentoren in der laufenden Saison die stärkste Defensive in der Regionalliga West.

Trainer:
Daniel Brinkmann. Der 35-jährige stand bis Januar 2020 selbst noch für den SC Wiedenbrück auf dem Platz stand. Seit seinem Karriereende ist er nun als Trainer für die Mannschaft tätig.

Nächste Begegnung
3:0
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion