News

Gegnercheck: Alemannia Aachen

Zum 26. Spieltag der Regionalliga West Saison begrüßen wir die Gäste von Alemannia Aachen. Bevor es heute um 18 Uhr bei Flutlicht losgeht, werfen wir nochmal einen Blick auf die Kaiserstädter.

Das Hinspiel:

Nachdem das Hinspiel aufgrund eines positiven Covid-19 Tests bei einem Aachener Spieler verschoben werden musste, trat die Fortuna unter Ausschluss der Öffentlichkeit zum Flutlichtduell auf dem Tivoli an. In einem knappen Spiel hieß der Sieger am Ende jedoch verdient SC Fortuna Köln. Nach 31 Minuten landete eine Flanke von Dan-Patrick Poggenberg punkt genau bei Roman Prokoph, der den Ball zum umjubelten 1:0 Siegtreffer in den Maschen des Aachener Tores unterbrachte.

 

Aktuelle Form:­­

Die Aachener hängen in dieser Saison ihren Ansprüchen ein wenig hinterher und befinden sich, mit 36 Punkten aus 29 gespielten Partien, im Mittelfeld der Tabelle. Aus den letzten fünf Spielen sammelten die Kaiserstädter lediglich zwei Punkte. Dabei herrscht vor allem im Sturm die Flaute. Mit 25 Treffern aus 29 Partien stellt die Alemannia derzeit das offensiv schwächste Team der Liga. Auf der anderen Seite hat die Alemannia bislang erst in zwei Spielen mehr als zwei Gegentreffer hinnehmen müssen. Insgesamt ließ das Abwehrbollwerk der Aachener bis hierhin nur 31 Gegentore zu, was hinter dem Spitzenquartett Rot-Weiss Essen, Borusssia Dortmund U23, Preußen Münster und Fortuna Düsseldorf U23 Ligabestwert ist.

 

Transfermarktaktivitäten:

Für die Rückrunde verstärkten sich die Aachener erwartungsgemäß vor allem in der Offensive. Mit Terence Groothusen (SV Straelen) und Marvin Studtrucker
(Wuppertaler SV) konnten sie gleich zwei Stürmer von Ligakontrahenten loseisen. Mergim Fejzullahu wechselt vom Drittliga-Aufsteiger FC Saarbrücken in die
„Kaiserstadt“. Zudem sicherten sich die Alemannen für die Abwehrzentrale die Dienste von Franko Uzelac. Nach der Niederlage am 25. Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf U23 wurde Trainer Stefan Vollmerhausen entlassen. Für ihn übernimmt seither interimsweise Kristoffer Andersen.

 

Bilanz:

Der Sieg im letzten Duell verschönerte die Bilanz gegen Alemannia Aachen ein wenig. Nun stehen den 14 Niederlagen und 18 Unentschieden aus 45 Partien
immerhin 13 Siege der Fortuna gegenüber.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion