News

Gegen die Werkself im Ulrich-Haberland-Stadion

 

Am kommenden Samstag, den 27. Oktober, um 14 Uhr ist es so weit: Das Wiedersehen mit Ex-Coach Matthias Mink. Dieser fungiert mittlerweile als Co-Trainer neben dem ehemaligen DFB-Jugendtrainer Ralf Minge.

Am vergangenen Wochenende holte die U23 von Bayer 04 ausgerechnet im prestigeträchtigen Derby gegen die Geißböcke durch ein 1:1 den ersten Auswärtspunkt der laufenden Saison. „Wir sind erneut in Rückstand geraten, anders kennen wir es ja schon gar nicht mehr.“, kritisierte der Cheftrainer nach der Partie, bescheinigte seinem Team durch die Leistungssteigerung und den Ausgleichstreffer in Hälfte Zwei aber eine gute Mentalität.

Nimmt man die Resultate der letzten beiden Duelle als Grundlage, so ist die Koschinat-Elf in der Favoritenrolle. In der letzten Spielzeit feierte die Fortuna einen 1:0-Auswärtserfolg im Ulrich-Haberland-Stadion, nachdem es im Hinspiel nur zu einem 2:2-Remis gereicht hatte.

Zum Aufbessern dieser Bilanz muss die Werkself aber auf ein paar Akteure verzichten. Mit Mirko Casper (Knieverletzung) und Tobias Haitz (Außenbandriss) fallen zwei Defensivakteure längerfristig aus, während André Mandt (Sprunggelenk) und Sebastian Hirsch (Muskelfaserriss) noch fraglich sind. Ebenfalls ungewiss ist, ob Okan Aydin und Dominik Kohr gegen die Kölner mitwirken werden. Beide gehören zum Aufgebot der Werkself beim Europa League-Auswärtsspiel gegen Rapid Wien am Donnerstag, den 25. Oktober.


 

Hier noch ein paar nützliche Informationen für alle mitreisenden Fortuna-Fans: Die Ticketpreise belaufen sich für Vollzahler auf 8 € und für Ermäßigte sowie Jugendliche bis 16 Jahre auf 4 €. Alle Autofahrer werden gebeten, unter der Stelzen-Autobahn (Parkplatz „Stelze“, Marienburger Straße, 51373 Leverkusen) zu parken.

Außerdem erhalten die ersten 60 Fans, die ab 13 Uhr im Gästeblock eintreffen, Freikarten für „Köln feiert…“! Die Party steigt noch am gleichen Tag – Einlass ist ab 18 Uhr in der LANXESS-Arena. Zudem erhält man mit diesem Ticket anschließend freien Eintritt ins „Wiener Steffi“.

Nächste Begegnung
vs.
SC Rot-Weiß Oberhausen
Fortuna Köln
Stadion Niederrhein