News

Gegen den SV Schermbeck gelingt der dritte Sieg in Folge


(Auch das Trainerteam und die Ersatzspieler freuen sich mit Abdelkader Maouel über dessen wunderschönes Freistoßtor, Foto: Gert König)

Alle guten Dinge sind drei: Im dritten Anlauf ist es Fortuna Köln gelungen drei Punkte in der Volksbank-Arena einzufahren. Der SV Schermbeck wurde heute mit 3:1 bezwungen, womit der Sprung auf den vierten Platz der NRW-Liga gelang. Die Tore in dem Spiel, das bei strömendem Regen stattfand, fielen alle in den zweiten 45 Minuten. Trainer Matthias Mink war nachher sichtlich zufrieden: "Mit dem steigenden Selbstvertrauen lässt sich nun auch besser erkennen, woran wir die ganzen Wochen gearbeitet haben. Heute waren da Ballstaffetten mit 15 oder 20 Ballkontakten dabei. Wir freuen uns über den Sieg, konzentrieren uns jetzt aber auf das nächste Spiel in Wegberg." Den kompletten Spielbericht findet Ihr hier.

SV Schermbeck: Christoph Müller, Kuntz , Bönighausen, Kissi, Turhal, Urban, Ersoy, Klimczok, Djuliman, Einhaus (69. Jansen), David Müller

Fortuna Köln: Sela, Caspers, Schäfer, Schroden, Furucu (47. Bartsch), Ende, Canizalez, Dahmani, Heber (71. Maouel), Glaser (87. Ouedraogo), Montabell

Tore: 0:1 Schroden (57.), 0:2 Maouel (76.), 0:3 Montabell (90.), 1:3 Ankomah-Kissi (90. +1)

Nächste Begegnung
4:1
SV Rödinghausen
Fortuna Köln
Häcker Wiehenstadion