News

Freitagsspiel in Duisburg – KFC Uerdingen im Gegnercheck

Am Freitag gastiert Fortuna Köln in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Die Fans dürfen sich gegen den KFC Uerdingen auf ein Drittliga-Duell freuen, das aus mehreren Gründen Brisanz verspricht.

Die aktuelle Lage:

Der letzte Sieg für den KFC Uerdingen liegt knapp drei Monate zurück. Am 17. Dezember gewann das Team mit 2:0 beim SV Wehen Wiesbaden. Damals noch an der Seitenlinie: Trainer Stefan Krämer. Dieser musste trotz des vierten Tabellenplatzes Ende Januar seiner Koffer packen. Der neue Mann heißt Norbert Meier. Doch auch der gebürtige Reinbeker konnte nicht auf Anhieb für die erhoffte Wende sorgen. In den letzten drei Spielen ging man jeweils als Verlierer vom Platz und handelte sich ein desaströses Torverhältnis von 1:9 ein.

Profitgeschäft Fußball:

Im Sommer 2016 legte der damalige KFC-Präsident sein Amt nieder und machte somit den Weg für Michail Ponomarew frei. Der russische Sport-Investor sieht zwar in dem Verein hauptsächlich ein finanzielles Engagement, er ebnete dem Uerdinger Fußballklub allerdings innerhalb von zwei Jahren den Weg von der Oberliga Niederrhein in die 3. Liga. Mit seinem Geld lockte Ponomarew sogar Weltmeister Kevin Großkreutz zum KFC.

Später Anschluss sorgt für Spannung:

Durch die Tore von Stefan Aigner (62.) und Oguzhan Kefkir (68.) geriet die Fortuna am 29. September beim Hinrundenspiel im Südstadion frühzeitig in Rückstand. Besonders der zweite Treffer, ein direktes Freistoßtor aus dem Halbfeld, sorgte für Euphorie bei den Uerdingern. Der späte Anschlusstreffer von Kristoffer Anderson (90.+2) machte die Partie zwar noch einmal spannend, für eine Aufholjagd reichte es allerdings nicht mehr.

Spieler im Fokus: Adam Matuschyk

Es ist nicht so einfach, sich einen Spieler aus dem Starensemble des KFC Uerdingen herauszusuchen. Neben Namen wie Kevin Großkreutz, Dominic Maroh, Stefan Aigner oder Maximilian Beister geht der von Adam Matuschyk etwas unter. Der gebürtige Pole hat in der Jugend mit Lukas Podolski zusammengespielt, ist sogar im gleichen Ort (Gliwice) geboren. Bei seiner Zeit beim 1.FC Köln wurde er zur polnischen Nationalmannschaft berufen und krönte seine Karriere mit Einsätzen bei der Europameisterschaft 2012 im eigenen Land. In den letzten Jahren wurde es etwas ruhiger um seine Person, dennoch kann er immer noch jedem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Seit Anfang dieses Jahres spielt der 30-Jährige für die Uerdinger und erkämpfte sich sofort einen Stammplatz.

Die Bilanz gegen die Fortuna:

In 32 Duellen standen sich Fortuna Köln und Uerdingen bereits gegenüber. Zehn Spiele konnte die Fortuna siegreich gestalten, 15 gewannen die Krefelder. Sieben weitere Partien endeten unentschieden.

Hinweise zum Spiel:

Anpfiff der Begegnung des 29. Spieltages ist am Freitag um 19.00 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Die Begegnung wird live bei Magenta Sport übertragen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Platz über den Live-Ticker auf der Fortuna-Homepage zu verfolgen. Dieser startet etwa um 18.30 Uhr. Zudem wird das Fanradio der Südstädter vor Ort sein.

Tickets für die Heimspiele von Fortuna Köln gibt es hier!

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!