News

FortunaTV - Die Interviews vom Pokalspiel bei Alemannia Aachen

Fotograf: Patrick Ludwig

Nach sechs Pflichtspielen ohne Sieg gelingt der Fortuna im Bitburger-Pokal gegen Alemannia Aachen der erste Schritt zur Trendwende: Mit 2:0 bezwingen die Kölner den Regionalligisten am Tivoli. Dabei überzeugte die Koschinat-Elf mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Defensive.

Zwar war die Alemannia das optisch gefälligere Team. Die Fortuna zeigte sich in der Defensive aber weitestgehend kompakt. Einzig Ernst und Maier näherten sich mit einem Pfosten- und Lattentreffer dem Gehäuse von Tim Boss an. Die Tore machte aber die Fortuna: In der letzten Minute der ersten Halbzeit brachte Yilmaz den Ball mit einem Schuss aus dem Rückraum im Aachener Tor unter. In der Schlussphse besorgte Pazurek per Kopf schließlich den 2:0-Endstand. Die Stimmen zum Spiel findet ihr bei FortunaTV.

Nächste Begegnung
vs.
Rot Weiss Ahlen
Fortuna Köln
Wersestadion