News

FortunaTV - Der Vorbericht zum Rückrundenauftakt gegen Magdeburg

Fotograf: Florian Fischer

In der Südstadt regierte die gesamte Wintervorbereitung über die Kälte. Die Trainingsbedingungen waren dabei nicht optimal. Trainer Uwe Koschinat und sein Team mussten vom echten Grün auf Kunstrasen ausweichen, keine perfekte Grundlage für den Start in die Rückrunde. Und doch zeigt man sich vor dem Spiel optimistisch, immerhin gewann man den Hinrundenauftakt überzeugend mit 3:0 gegen den FCM.

Mit einem Sieg gegen Magdeburg würde die Fortuna schon die 30-Punkte-Marke erreichen. Zum Ende der Hinrunde konnte man mit einem Sieg gegen Mainz die bislang beste Hinrunde in der jungen Drittligahistorie der Fortuna feiern. Auf eine gute Ausgangslage will man nun aufbauen. Das Stadion wird gut gefüllt sein, es werden viele Fans des FCM in Köln erwartet. In Magdeburg hofft man, dass man sich mit einem Sieg in der Tabellenspitze festbeißen kann. Auch Uwe Koschinat traut der Mannschaft von Jens Härtel eine entscheidende Rolle im Aufstiegsrennen zu: "Ich glaube schon, dass die Magdeburger auch langfristig in dieser Saison zu den Aufstiegskandidaten zählen." Am Samstag um 14 Uhr im Südstadion wird sich entscheiden, welche Mannschaft direkt für ein positives Highlight im neuen Jahr sorgen kann. Klar ist, verstecken brauch sich die Fortuna nicht - seit Bestehen der dritten Liga hat man noch nicht gegen Magdeburg verloren.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion