News

Fortuna wünscht gute Besserung

 

Wenn es um die Gesundheit geht, sollten Rivalitäten und ähnliches bei Seite gelegt werden. Darum wünscht Fortuna Köln Daniel Reiche von Viktoria Köln einen schnellen Heilungsverlauf und gute Besserung.

Reiche verletzte sich nach einem Trainingsduell schwer am Kopf und wurde auf Anweisung von Trainer Claus-Dieter Wollitz umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Der 25-Jährige erlitt Einblutungen am Kopf und eine Schläfenknochenfraktur, kurzfristig schwebte der Abwehrspieler sogar in Lebensgefahr.

Nach Vereinsangaben musste jedoch keine Not-Operation durchgeführt werden, was von Seiten der Viktoria-Verantwortlichen als positives Zeichen gewertet wurde. „Ich muss aber noch auf der Intensivstation bleiben, um meinen Zustand weiter zu beobachten“, ist einer Nachricht von Reiche an Trainer Wollitz auf der Facebook-Seite der Höhenberger zu entnehmen.

Fortuna Köln wünscht Daniel Reiche gute Besserung.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Südstadion