News

Fortuna mit zweitem Platz und Torschützenkönig

 

Mit einem zweiten Platz verabschiedet sich der Regionalligist von Fortuna Köln vom Sparhandy-Cup. Nachdem man ungeschlagen die Gruppenphase überstand, bezwang die Fortuna Ligakonkurrent Viktoria Köln im Halbfinale mit 4:2. Im Finale gegen den Zweitligisten von Arminia Bielefeld brauchte es nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit das Neunmeterschießen, um einen Sieger zu ermitteln. Nachdem Streit seinen Neunmeter vergab, sicherte Schönfeld den Titel für die Arminia.

Mit Marko Stojanovic stellte die Fortuna zudem den erfolgreichsten Torschützen des Turniers.

Die Fortuna spielte mit folgenden Akteuren: Monath, Poggenborg, Andersen, Aydogmus, Batarilo, Brill, Dahmani, Kwame, Pazurek, Steffen, Stojanovic, Streit

Hier gibt es das Turnier zum nachlesen:

Gruppenphase

Alemannia Aachen vs. Fortuna Köln - 3:3

Im ersten Gruppenspiel beim Sparhandy-Cup holte die Fortuna in der Schlusssekunde noch einen Punkt. Die Partie begann zunächst gemächlich. Zwar musste Monath in der ersten Minute einmal in höchster Not eingreifen. Bis zur Mitte der Partie hatte die Fortuna mit einer Chance von Streit und einem beinahe provozierten Eigentor jedoch die gefälligeren Aktionen. Das erste Tor aber gelang der Alemannia durch Marquet (8. Min). Nur zwei Minuten später erhöhte Strujic sogar auf 2:0 (10. Min). Das sollte der Beginn einer ereignisreichen Schlussphase werden. Der Fortuna gelang durch Streit der schnelle Anschlusstreffer (11.Min), ehe sie im Gegenzug den dritten Gegentreffer durch Drewina hinnehmen musste (11. Min). Mit nur noch wenigen Sekunden auf der Uhr schien der erneute Anschluss durch Dahmani (12. Min) Ergebniskosmetik zu bleiben, ehe Pazurek der Fortuna nach einer schönen Kombination mit der Schlusssirene schließlich doch den ersten Punkt in dem Turnier sicherte (12. Min).

Arminia Bielefeld vs. Fortuna Köln - 1:1

Im zweiten Gruppenspiel holte die Fortuna das zweite Unentschieden. Dabei erwischte der Regionalligist den deutlich besseren Start und hatte durch Steffen früh gute Möglichkeiten zur Führung (1./2.Min). Auf der anderen Seite besaß Müller die beste Gelegenheit zur Führung für die Bielefelder, fand aber im gut reagierenden Monath seinen Meister (4. Min). Direkt im Gegenzug gelang Stojanoivc das 1:0 für die Fortuna (4. Min). Die Kölner verpassten es durch Brill und Pazurek die Führung auszubauen. Durch einen Freistoß gelang dem Zweitligisten durch Lorenz somit der Ausgleich (9. Min). Nachdem Appiah anschließend eine gute Möglichkeit für die Bielefelder ausließ (11. Min), blieb es schließlich beim zweiten Unentschieden für die Fortuna in der Gruppenphase.

FSV Frankfurt vs. Fortuna Köln - 1:2

Im letzten Gruppenspiel benötigte die Fortuna einen Sieg, um ins Halbfinale des Sparhandy-Cups einzuziehen. Dabei brauchte die Partie nur wenig Anlaufzeit, um Fahrt aufzunehmen. Aydogmus (1. Min) und Teixeira (2. Min) hatten gute Möglichkeiten für ihre Teams. Mitte der Partie hatte Brill die Führung auf dem Fuß, setzte seinen Schuss aber knapp am Tor vorbei (6. Min). Besser machte es wenig später Andersen mit einer feinen Einzelaktion und schoss die Fortuna so in Führung (7. Min). Nur eine Minute später erhöhte Pazurek nach schöner Vorarbeit von Dahmani auf 2:0 für die Kölner (8. Min). Die Fortuna hatte durch Aydogmus die Möglichkeiten sogar noch höher in Führung zu gehen (10./11. Min), verpasste die Chancen jedoch. Trotzdem gewann man die Partie, da den Frankfurtern der Anschlusstreffer erst kurz vor Schluss gelingen sollte (12. Min).

Halbfinale

Viktoria Köln vs. Fortuna Köln - 2:4

Im Halbfinale der Regionalligisten erwischte die Fortuna gegen Viktoria Köln einen guten Start, hatte aber erst nach einigen Minuten die erste gute Möglichkeit durch Aydogmus (5. Min). Direkt darauf konnte die Fortuna jedoch mit einem Doppelschlag durch Aydogmus und Stojanovic mit 2:0 in Führung gehen (7./8. Min). Das Team von Uwe Koschinat hatte jetzt Oberwasser, verpasste es aber durch Steffen und Dahmani die Führung auszubauen (8./9. Min). Mit einem Lattentreffer läutete Dahmani die Schlussphase in diesem Halbfinale ein (9. Min). Nachdem Streit überlegt auf 3:0 für die Fortuna erhöhte (10. Min), hauchte Musculus direkt im Gegenzug mit seinem Treffer der Viktoria noch einmal Leben ein (10. Min). Das Team von der Schäl Sick erhöhte jetzt seine Offensivbemühungen und schaffte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer, erneut durch Lukas Musculus (12. Min). Mit einem feinen Solo sorgte Stojanovic aber schließlich in den Schlusssekunden für den verdienten 4:2-Endstand für die Fortuna (12. Min).

Finale

Fortuna Köln vs. Arminia Bielefeld - 3:4 n.E.

Im Finale des Sparhandy-Cups traf die Fortuna zum zweiten Mal an diesem Tage auf Zweitligist Arminia Bielefeld. Dabei erwischte der Regionalligist aus Köln den besseren Start und hatte durch Steffen, Stojanovic und Dahmani die ersten Einschussmöglichkeiten (1./3./4. Min). Bei der Arminia hatten Schönfeld und Müller die Führung auf dem Fuß, scheiterten aber am gut reagierenden Monath (5./7. Min). Trotzdem belohnte sich der Regionalligist für seinen Aufwand zu Spielbeginn und ging durch Batarilo verdient in Führung (7. Min). Der Zweitligist aus Bielefeld reagierte mit einem Schuss neben das Tor von Lorenz (8. Min). Eine Minute später machte es Huber besser und schaffte den Ausgleich für die Arminia (9. Min). Die Fortuna sollte durch Aydogmus drei Minuten vor Schluss die große Chance zur erneuten Führung haben, scheiterte aber am stark reagierenden Bielefelder Schlussmann (9. Min). Da auch Arminia Bielefeld in Person von Appiah kein weiteres Tor gelang (10./11. Min), musste das Elfmeterschießen über den Sieger des Sparhandy-Cups entscheiden.

Im Elfmeterschießen stand es nach den ersten drei Runden 2:2. Brill und Kwame verwandelten ihre Versuche, während Streit im ersten Versuch scheiterte. Da bei der Arminia aber auch nur Lorenz und Schönfeld trafen, Müller verfehlte das Tor, musste das k.o.-Schießen herhalten. Nachdem Streit seinen zweiten Neunmeter vergab, blieb es Schönfeld vorbehalten mit einem sicheren Versuch die Entscheidung herbeizuführen und Arminia Bielefeld zum Sieger des Sparhandy-Cups 2014 zu krönen.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Preußen Münster
Südstadion