News

Fortuna mit Remis gegen Alemannia Aachen

 

Im letzten Test vor dem „Duell der Aufsteiger“ am kommenden Sonntag trennt sich Fortuna Köln von Alemannia Aachen 1:1. Dabei gab Fortuna-Trainer Uwe Koschinat erneut seinem gesamten Team Spielpraxis.

Vor rund 800 Zuschauern in Baesweiler testete die Fortuna erneut ihre Form vor der anstehenden Drittliga-Saison. Dabei boten die Kölner eine eher schwache erste Halbzeit, in der Keeper Poggenborg ein ums andere Mal eingreifen musste. Zudem traf die Alemannia im ersten Abschnitt nach einem Schuss von Behrens die Latte (22. Min). Nach der Pause zeigte sich der Drittliga-Aufsteiger dann druckvoller und schaffte nach einer Flanke von Rahn durch einen Kopfball von Ban den Führungstreffer (46. Min). Der Alemannia gelang jedoch der schnelle Ausgleich, als Dagistan eine Flanke von Thackray an Poggenborg vorbei ins Netz beförderte (57. Min).

In einer offenen Schlussphase hatten schließlich beide Teams ihre Chancen zum Sieg, doch sowohl Marquet und Dahmani auf Kölner Seite als auch Behrens und Jerat auf Aachener Seite konnten ihre Möglichkeiten nicht nutzen. Dabei scheiterte Fortune Dahmani bei seinem Versuch am Querbalken des Aachener Gehäuses (85. Min).

Am kommenden Sonntag kommt es dann im RheinEnergieStadion zum Duell der Aufsteiger. Dann testet die Fortuna gegen den Bundesligisten vom 1. FC Köln.

So spielte die Fortuna gegen Alemannia Aachen:

1.     Halbzeit:

Poggenborg - Sievers – Hörnig – Uaferro – Fink – Bender – Bisanovic – Andersen – Stojanovic – Kraus – Aydogmus

2.     Hablzeit

Poggenborg – Engelman – Heine – Laux – Kwame – Kessel – Marquet – Pazurek – Rahn – Dahmani – Ban

Nächste Begegnung
0:2
Fortuna Köln
Viktoria Köln
Sportpark Höhenberg