News

Fortuna mit harmlosem Auftritt in Bielefeld

 

Vor 8.544 Zuschauern verliert die Fortuna gegen Arminia Bielefeld verdient mit 0:2 (0:2). Dabei fehlte den Kölnern über die gesamte Spieldauer die Durchschlagskraft in der Offensive, um Bielefeld zu gefährden. Die Arminia nutzte hingegen den Schwung aus dem 4:1-Sieg im DFB-Pokal gegen Zweitligist Sandhausen: Vom Anpfiff weg agierte der DSC deutlich zielstrebiger als die Fortuna und konnte sich gleich mehrere Möglichkeiten erspielen. Mast brachte die Gastgeber schließlich folgerichtig in Front (13.). Die Fortuna fand nur selten zu ihrem Spiel. Einzig Rahn tauchte Mitte der Halbzeit mal gefährlich vor DSC-Keeper Schwolow auf, scheiterte aber aus spitzem Winkel. Kurz darauf brachte Klos die Arminia endgültig auf die Siegerstraße und erhöhte per Kopf auf 2:0 (27.). 

Im zweiten Abschnitt brachte Bielefeld die Führung ungefährdet über die Zeit, verpasste es durch einen Schuss von Dick oder einen Kopfball von Schuppan sogar die Führung weiter auszubauen. Die Fortuna hatte zwar optisch mehr vom Spiel, wusste damit aber wenig anzufangen. So sorgten lediglich Distanzschüsse von Marquet und Rahn für seltene Torgefahr. Vielmehr sprang für die Kölner aber nicht heraus, sodass man ohne Punkte in die englische Woche startet. Die nächste Partie findet am kommenden Dienstag im Südstadion statt gegen den VfL Osnabrück. 

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier. 

 

Nächste Begegnung
0:2
Fortuna Köln
Viktoria Köln
Sportpark Höhenberg