News

Mengas Tor sichert Osnabrück die Punkte

 

Gegen den VfL Osnabrück muss die Fortuna die nächste Niederlage hinnehmen. Vor 1.903 Zuschauern entscheidet das Tor von Addy Waku Menga die Partie zugunsten der Niedersachsen (74.). In einem rassigen Duell hatte die Elf von Maik Walpurgis dabei spielerische Vorteile und konnte sich ein Chancenplus erarbeiten. So musste Laux in der Anfangsphase der Partie gegen Iljutcenko auf der Linie klären. Weitere nennenswerte Möglichkeiten blieben in der ersten Hälfte aber zunächst aus. Erst nach der Pause nahm die Partie richtig an Fahrt auf: Dabei hatten Thee, Iljutcenko und Salem zunächst die Gästeführung auf dem Fuß. Für die Fortuna konnte Kraus die besten Abschlüsse verbuchen. Die beste Möglichkeit zum ersten Treffer aber vergab Feldhahn: Nachdem Schiedsrichter Göpferich nach einem Zweikampf zwischen Laux und Menga auf Elfmeter entschied, setzte Feldhahn diesen schließlich nur an den Pfosten (61.). Trotzdem gingen die Gäste eine Viertelstunde vor Schluss schließlich in Führung. Menga schnappte sich nach einem Ballgewinn des VfL das Leder und traf schließlich mit einem satten Schuss unter die Latte zum 1:0 für die Gäste (74.). Die Fortuna hatte durch den eingewechselten Oliveira Souza und einem Fehler von Heuer-Fernandes zwar noch Chancen zum Ausgleich. Am Ende brachte Osnabrück die Führung aber über die Zeit.

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier. 

 

Nächste Begegnung
0:2
Fortuna Köln
Viktoria Köln
Sportpark Höhenberg