News

Fortuna macht Schule

Foto: Tamara Voelzke

Der S.C. Fortuna Köln besucht im Zuge eines Projekts die Katholische Grundschule Forststraße. Fortuna-Partner Canada Life bringt reichlich Geschenke mit.

Mit von der Partie waren auch drei Spieler der 1. Mannschaft. Sascha Marquet, Kai Försterling und Jan-Luca Rumpf hatten verschiedene Übungen für die Kids der KGS Forststraße mitgebracht.

Jan-Luca Rumpf zeigte den Lernwilligen an einer Kopfballstation wie sie ihre Ballannahme und -kontrolle verbessern können. Bei Kai Försterling konnten die Kinder durch Slalomstangen dribbeln und an ihrer Passgenauigkeit arbeiten. Sascha Marquet gab an seiner Station Tipps rund um den Torabschluss - hier konnten die Jungs und Mädels zum Fallrückzieher ansetzen, wie Marquet bei seinem Treffer gegen den 1. FC Düren, aber auch Volleyschüsse und Flugkopfbälle wurden geübt.

Zwischen den Pfosten standen nicht etwa die Fortuna-Keeper André Weiß, Felix Buer oder Hannes Kramp, sondern die Maskottchen von Fortuna Köln (Fred) und Canada Life (Elchi).

Rund 50 Kinder machten bei den Übungen mit und stellten anschließend bei einer Pressekonferenz noch die eine oder andere investigative Frage - ob die Fortuna-Spieler denn ein Haustier hätten oder welchen Spieler sie besser finden, Messi oder Ronaldo.

Im Anschluss gab es noch eine Autogrammstunde für die kleinen Fortuna-Fans. Während Canada Life den Kids noch Frisbee-Scheiben, Springseile und Wasserbälle schenkte, lud die Fortuna sie zu einem Heimspieltag im Südstadion ein.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
SV Rödinghausen
Köln, Südstadion