News

Fortuna Köln und Maximilian Lorenz überreichen Spendencheck an den Deutschen Kinderhospizverein

Fortuna Partner und Sternekoch Maximilian Lorenz hat zusammen mit Fortuna Geschäftsführer Benjamin Bruns und Fortuna Kapitän Jannik Löhden dem Deutschen Kindeshospizverein einen Scheck von 1.000€ überreicht. Das Geld haben die Spieler der ersten Mannschaft gesammelt und sich bewusst für die Spende an den Deutschen Kinderhospizverein entschieden.

Maximilian Lorenz ist bereits seit 2019 Partner der Fortuna und zählt zu den jüngsten Sterneköchen Deutschlands. In seinem Gourmet-Restaurant „maximilian lorenz“ hat er einen Michelin-Stern erkocht und auf „La Liste“ wird er als einer der besten deutschen Köche geführt. Seit Mitte der Rückrunde versorgt Lorenz die komplette erste Mannschaft mit individuell auf die Spieler angepasstem Essen. Die richtige Ernährung ist Grundlage für die Maximierung der Leistungsfähigkeit und hilft den Spielern dabei ihre physischen Ziele zu erreichen. Die Mannschaft der Fortuna hat sich in Absprache mit Lorenz dazu entschieden, die für das Essen aufkommende Zahlung zu spenden. Ein großes Dankeschön geht an Maximilian Lorenz. Der Koch hat nicht nur die Mannschaft mit kulinarischen Highlights nach jedem Training versorgt, sondern hat sich sofort für die Spende entschieden, anstatt das für die Nahrungsmittel anfallende Geld selbst anzunehmen.

Die Spende wurde dem Deutschen Kinderhospizverein überreicht. Im Südstadion überreichten Sternekoch Maximilian Lorenz, Fortuna Geschäftsführer Benjamin Bruns und Fortuna Kapitän Jannik Löhden Mathias Nowotny, Öffentlichkeitsarbeiter desambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Köln, einen Spendenscheck in Höhe von 1.000€. Der Deutsche Kinderhospizverein ist Wegbereiter der Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland. Mit ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten an mehr als 30 Standorten begleitet und unterstützt er Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien. Mit über 130 hauptamtlichen und mehr als 1.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden unterhält der DKHV seine zentrale Geschäftsstelle im Haus der Kinderhospizarbeit in Olpe. Unter seinem Dach bietet die Deutsche Kinderhospizakademie jährlich mehr als 50 Seminar-, Begegnungs- und Bildungsangebote für betroffene Familien, ehrenamtliche Begleiter und Interessierte an. Der Verein ist eine bundesweite Fachorganisation und vertritt als solche die Interessen zahlreicher ambulanter und stationäre Kinder- und Jugendhospizangebote mit dem Ziel die Kinder- und Jugendhospizarbeit und deren Strukturen zu stärken. Darüber hinaus thematisiert der DKHV e.V. die Lebenssituation, das Sterben und den Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung in der Öffentlichkeit.

Nächste Begegnung
4:1
SV Rödinghausen
Fortuna Köln
Häcker Wiehenstadion