News

Fortuna Köln feiert wieder als Gesamtverein

Fortuna Köln hat am gestrigen Sonntag im Gaffel am Dom traditionell das Jahr ausklingen lassen - und das wieder als Gesamtverein. Rund 400 Fortunen fanden gestern den Weg zur Weihnachtsfeier der Südstädter.

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und die Fortuna ließ am gestrigen Sonntag das Fußballjahr traditionell im Gaffel am Dom Revue passieren. Neben Gästen aus der Politik und dem Verein wie Hannes Linßen, begrüßten Präsident Hanns-Jörg Westendorf und Geschäftsführer Benjamin Bruns zahlreiche Fans und Partner der Südstädter, sowie die 1. Frauen-, die zweite und dritte Herrenmannschaft sowie das Team um Trainer Thomas Stratos. Nach einem musikalischen Aufwärmprogramm und echtem Kölschen Essen fand die Weihnachtsfeier seinen Höhepunkt durch den Auftritt der Jungen Trompeter. 

Trotz des Abstiegs und trotz des doch schwierigen Jahres 2019 kann die Fortuna wieder feiern - und das als Gesamtverein. Fortuna Köln bedankt sich bei den Bürgermeisern Hans Werner Bartsch und Ralf Heinen, sowie bei FVM-Ehrenpräsidenten Alfred Vianden und seinem Nachfolger Bernd Neuendorf für Ihr Erscheinen am gestrigen Abend. Zudem gilt ein Dank dem Team vom Gaffel am Dom um Geschäftsführer Erwin Ott, Dieter Kleinjohann, Michael Siegenbruck und Robert Pöppinghaus für die Unterstützung des Events. 

Ebenso bedankt sich Fortuna Köln bei Gereon Schultze und Luca-Alicia Rogge für die Planung und Umsetzung der Weihnachtsfeier. 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion