News

Fortuna dreht Rückstand im dritten Testspiel - 2:1-Sieg beim 1. FC Köln II

Fotograf: Florian Fischer

Im dritten Test der Vorbereitung verbucht die Fortuna den zweiten Sieg. Nach Toren von Burger und Alibaz gewinnen die Südstädter bei der U21 des 1. FC Köln. Dabei lief der Drittligist in einer weitestgehend tempoarmen Partie einem Rückstand hinterher.

Vor knapp 50 Trainingskiebitzen entwickelte sich eine offene Anfangsphase. Die Fortuna versuchte im Block früh zu stören und schob durchaus hoch. Speziell über rechte Seite konnte Flottmann einige Ballgewinne provozieren. Danach suchte man den direkten Weg nach vorne. Es fehlte aber noch die Durchschlagskraft. Trotzdem enstanden aus Umschaltsiuationen die besten Szenen, als Bender nach einem schnellen Einwurf im Strafraum keinen Abnehmer fand und kurz darauf nach einem Konter über Souza Dahmani nicht zum Schuss kam (14./19.). Der FC ließ nach einem Fehler der Fortuna mit einem Schuss von Ban mal offensiv aufhorchen (21.). Die Südstädter wurde aber aktiver. Speziell Souza entwickelte sich zum Ativposten und versuchte auf Links Betrieb zu machen. Ein Freistoß des Südstadt-Brasilianers blieb aber das einzige Nennenswerte (28.). Stattdessen verbuchte der FC die beste Chance, als Hildebrandt nach einer Ecke am Pfosten scheiterte (32.). Danach wurde es ruhiger auf dem Feld, bis zur 42. Minute: Da kam der Regionalligist nach einem Ballgewinn in Person von Ban bis zur Strafraumkante. Der Ex-Fortune schloss trocken ab und legte den Ball direkt neben den Pfosten - keine Chance für Poggenborg. Die Fortuna hatte zwar die Chance zum schnellen Ausgleich, aber Flottmann köpfte eine Bender-Flanke vorbei. So blieb es beim 0:1 zur Pause.

In der Halbzeit tauschte Fortuna-Trainer auf neun Positionen. Nur Stoffels und Bender spielten zunächst weiter. Die zweite Halbzeit begann aber schleppend, ehe ein strammer Schuss von Klauß die Fortuna weckte (53.). Der Drittligist schaltete nun aber wieder hoch und trieb sich gegenseitig an. So gewann man wieder früher die Bälle. Nach einem solchen von Kwame schaltete die Fortuna über Bösing schnell um. Die anschließende Hereingabe von Bender brachte Burger zum 1:1 unter (58.). Es wurde nun eine offene Partie, in der beide Teams zu Chancen kamen: Theisen verfehlte das Tor für die Fortuna. Auf der anderen Seite hatten Klauß und Laux gute Schusspositionen (64./86./72.). Die beste Möglichkeit auf die Entscheidung hatte Burger, der frei vor dem Tor das Leder über den Kasten hob (81.). Trotzdem konnten die Südstädter die Partie für sich entscheiden: Theisen kam auf links bis zur Grundlinie. Seine Hereingabe verwertete Alibaz am zweiten Pfosten (88.). Dabei blieb es.

Am kommenden Samstag hat die Fortuna ihr letztes Testspiel der Vorbereitung. Dann geht es um 13 Uhr bei der U23 von Borussia Mönchengladbach ran.

So spielte die Fortuna:

1. Halbzeit

Poggenborg - Flottmann, Mimbala, Schneider, Pazurek - Bender, Stoffels, Schröder, Souza -Dahmani, Rahn

2. Halbzeit

Boss - Kwame, Hörnig, Uaferro, Röcker - Bender, Theisen, Stoffels (62. - Alibaz), Ceylan - Burger, Bösing

Tore:

1:0 - Ban (42.)

1:1 - Burger (58.)

1:2 - Alibaz (88.)

Gelbe Karten: keine

Nächste Begegnung
vs.
Preußen Münster
Fortuna Köln
Stadion Münster