News

Drei Big Points für die U17 im Kampf um den Klassenerhalt

Einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt landete die U17 der Fortuna gegen Bielefeld.

Die U17 der Fortuna hat den Abstand auf die Abstiegsplätze in der B-Junioren Bundesliga West weiter vergrößert. Die Mannschaft von Trainer Philipp Kaß besiegte am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz an der Ostkampfbahn Arminia Bielefeld mit 2:1. Durch den Dreier kletterten die jungen Kölner Südstädter auf Tabellenplatz acht und haben nun sechs Punkte Vorsprung auf Rang 14.

„Das war in meinen Augen ein verdienter Sieg, wir waren über weite Strecken des Spiels das druckvollere Team, wir hatten die Mehrzahl an Tormöglichkeiten und auch die klareren Chancen. Wir wussten, dass Bielefeld gefährlich ist, wenn sie ins Laufen kommen. Das hat man beim Gegentor gesehen, da waren wir in der Situation nicht aufmerksam genug. Nichtsdestotrotz hat die Mannschaft verstanden, was sie tun musste, um das Spiel dann sicher nach Hause zu bringen. Dafür möchte ich ihr auch ein Kompliment geben. Wir sind alle glücklich über diese Big Points im Abstiegskampf“, sagte Trainer Philipp Kaß.

Schon nach vier Minuten verwandelte Reno Münz einen Foulelfmeter wegen Haltens sicher zum 1:0 für die Fortuna flach in die lange Ecke. Bereits nach einer Viertelstunde erhöhte Gustavo von Aschwege auf 2:0. Nach einem Freistoß und einer zu kurzen Faustabwehr des gegnerischen Keepers schoss er den Ball mit einer Bogenlampe ins Netz. In der zweiten Halbzeit glückte Bielefeld nach einem feinen Spielzug über die rechte Seite der Anschlusstreffer. Harun Köse verwertete die gut getimte Flanke mit einem Flachschuss zum 2:1 (55.). 

Fortuna: Heinisch, Edun, Münz, Wiese, Abresch, Aboubacar (56. Ahardane), Ayoola, Eneghabu (36. Kamm), Caliskan, von Aschwege, Förster. 

Tore: 1:0 Münz (4., Elfmeter), 2:0 von Aschwege (15.), 2:1 Köse (55.). 

Nächste Begegnung
vs.
Rot Weiss Ahlen
Fortuna Köln
Wersestadion