News

Die Fortuna siegt auch gegen den Regionalligisten aus Düsseldorf

(Cengiz Can überzeugte in Düsseldorf: ein Tor erzielte er selbst, das andere bereitete er vor, Foto: B.Lehmann)

Das hatte sich der Regionalligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf II ganz anders vorgestellt, aber die andere Fortuna aus Köln verdarb die Saisoneröffnung mit einem 2:1-Sieg. Mit gleich vier Neuzugängen in der Startaufstellung startete das Team von Matthias Mink. In den ersten Minuten dominierte die Düsseldorfer das Spielgeschehen. Die Kölner fanden aber immer besser ins Spiel. In der 21. Spielminute war es dann Cengiz Can, der die verdiente Führung erzielte. Nach einem guten Pass von Stephan Glaser düpierte er den Düsseldorfer Abwehrspieler und ließ auch Patrick Nettekoven im Düsseldorfer Tor keine Chance. Nur drei Minuten später war es dann Hamdi Dahmani, der die Gelegenheit hat, die Führung auszubauen. Sein Schuß, nach überlegtem Rückpaß von Daniel Blankenheim, fand leider nicht den Weg ins Tor. Mit einer verdienten 1:0-Führung ging es in die Halbzeit. Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatte dann wieder Cengiz Can, der die Düsseldorfer Abwehr ein ums andere Mal vor große Probleme stellte. Nach schöner Vorlage von Stephan Glaser traf er mit seinem Schuß aus kurzer Distanz nur den Pfosten des gegnerischen Tores. Drei Minuten später war es der Stürmer, der von Borussia Mönchengladbach II zur Fortuna gewechselt ist, der den zweiten Treffer vorbereitete. Von der linken Seite drang er in den Strafraum ein und passte zentimetergenau quer auf den heranstürmenden Kapitän Stephan Glaser, der keine Mühe hatte, das 2:0 zu erzielen. In der 70. Minute kamen die Düsseldorfer zu ihrer ersten richtigen Torchance, bei der aber noch der Pfosten des Fortuna-Tores im Wege stand. 180 Sekunden später traf Sebastian Michalsky aus 18 m zum 1:2-Anschlußtreffer. Bedingt durch einige Auswechslungen ging bei der Fortuna der Spielfluß in den letzten zwanzig Minuten etwas verloren, die Düsseldorfer drängten auf den Ausgleich. Ihre Bemühungen wurden aber nicht mehr belohnt. Trotz des zweiten Sieges gegen einen höherklassigen Verein in der Saisonvorbereitung war Trainer Matthias Mink nicht ganz zufrieden: "Man hat gemerkt, dass wir in den letzten Tagen sehr intensiv gearbeitet haben. Die Spieleröffnung hat miur in der ersten Halbzeit überhaupt nicht gefallen. Wir wissen woran wir noch arbeiten müssen!"

Fortuna Düsseldorf II: Nettekoven, van den Bergh, Altenbeck, Frau (83. Cannata), Zent (46. Klotz; 69.Schmetz), Michalsky, Ari (81. Mastrolonardo), Dauser, Schmitz (46. Ouro-Gnaou), Königs (57. Cicem), Abelski.

Fortuna Köln: Möllering, Furucu (82. Honka), Jagusch (87. Halili), Schroden, Venekamp (49. Gran), Glaser (64. Khan), Ende (70. Khalil), Blankenheim (32. Beckers), Dahmani (49. Maouel), Kruth (49. Schwarz), Can (70. Tomanek)

Tore:  0:1 Can (22.), 0:2 Glaser (58.), 1:2 Michalsky (72.)

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Fortuna Düsseldorf U 23
Südstadion