News

Die Fortuna erreicht sicher das Halbfinale des FVM-Pokals


(Abdelkader Maouel hatte mit zwei Treffern entscheidenden Anteil am Viertelfinalerfolg gegen den SSV Bergneustadt, Foto: Gert König)

Die Fortuna hat das Halbfinale des FVM-Pokals sicher erreicht, und das zum ersten Mal seit 2004. Das Team von Matthias Mink trat mit drei Änderungen im Vergleich zum letzten Spiel in der NRW-Liga an. Im Tor stand Daniel Riemer, Tibor Heber ersetzte den verletzten Hamdi Dahmani und Chamdin Said kam für Kapitän Stephan Glaser auf der rechten Seite zum Einsatz.

Nach drei Minuten bot sicher Fortuna, vor nur 350 Zuschauern die große Gelegenheit, in Führung zu gehen. Leider traf Alexander Ende mit seinen Handelfmeter nur die Oberkante der Latte. Die Fortuna zeigte sich von diesem Fehlschuss aber nicht geschockt, sondern vertraute auf ihre Stärke und ihre Möglichkeiten. Nur ein einziges Mal während der gesamten Spielzeit kam der Gast aus dem Oberbergischen gefährlich vor das Tor der Kölner, aber Daniel Riemer parierte den Flachschuss von Hakan Firat gut (9.).

Danach spielte nur noch ein Team und das war der NRW-Ligist. Schnell und sicher kombinierten die Fortunen und vor allem über die linke Seite wurde eine Menge Druck entwickelt. Das erste Tor fiel in der 19. Minute. Chamdin Said nutzte eine Unentschlossenheit im Bergneustädter Strafraum und traf zum 1:0. Fabian Montabell war es dann, der mit einem schönen Flugkopfball den zweiten Treffer erzielte (35.). Tibor Heber hatte zuvor schön an den langen Pfosten geflankt. Bis zur Halbzeitpause schaffte dann Abdelkader Maouel die endgültige Entscheidung. Mit zwei blitzsauberen Treffern (39., 44.) sorgte er dafür, dass die Fortuna in dieser englischen Woche einen Gang zurückschalten konnte.

Die zweite Halbzeit blieb ohne besondere Vorkommnisse - die Fortuna ließ dem Mittelrheinligisten keine Möglichkeit und musste sich dabei nicht verausgaben. Das Halbfinale des FVM-Pokals ist für Donnerstag, den 21. April 2011, terminiert. Der Gegner wird in der Partie Germania Windeck : FC Inde Hahn ermittelt.


Fortuna Köln: Riemer, Bartsch, Schroden, Schäfer, Caspers (68. Venekamp), Ende, Glaser, Heber, Maouel, Canizalez (46. Habl), Montabell (65. Ouro-Akpo)
SSV Bergneustadt:
Benedikt Kunze; Alexander Tomm, Sebastian Wasem, Martin Brzoska, Ali Kemal Celik, Florian Harnisch, Michel Hock (76. Tolga Samut), Hermann Schattner, Tim Mazzotta (64. Nils Rinker), Felix Bably, Hakan Firat (87. Rabi Al Saleh).
Tore: 1:0 Said (19.), 2:0 Montabell (35.), 3:0 Maouel (39.), 4:0 Maouel (44.).Besonderes Vorkommnis: Alexander Ende schießt Handelfmeter über das Tor (3.). 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion