News

Die Fortuna ist beim 0:3 am Tivoli chancenlos


(Auch die gute Leistung von Maycoll Canizalez reichte gegen Alemannia Aachen II nicht - am Ende stand eine deutliche Niederlage, Foto: Gert König)
Der Auftritt der Fortuna am Aachener Tivoli endete mit einer deutlichen 0:3-Niederlage, womit die kleine Serie von zuletzt sieben Spielen ohne Niederlage ein jähes Ende fand. Bereits nach drei Minuten ging der, durch insgesamt 5 Bundesligaprofis verstärkte, Gastgeber in Führung. Während der gesamten Spielzeit gelang es der Fortuna nicht, ins Spiel zu finden, auch wenn sich alle redlich mühten. Zu deutlich waren an diesem sonnigen Sonntagnachmittag die Unterschiede. Die beiden weiteren Tore waren nur die Folge einer überlegen geführten Partei der Alemannia, die der Fortuna nicht eine wirkliche Torchance zugestand.
Alemannia Aachen II: Jorzig, Casper, Frau, Herzig, Korte, Temeltas, Mostowfi (72. Lubasa), Cubukcu (80. Binder), Wanneck (55. Uludag), Tsoumou, Engelbrecht
Fortuna Köln: Sela, Bartsch, Schroden, Schäfer, Caspers, Ende (63. Heber), Glaser (73. Said), Maouel (66. Ouro-Akpo), Dahmani, Canizalez, MontabellTore:  1:0 Engelbrecht (3.), 2:0 Tsoumou (16.), 3:0 Engelbrecht (72.)
Den ausführlichen Spielbericht findet Ihr hier.


Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz