News

Bart ab bei Dahmani und Co - Fortuna startet in den Movember

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Fortuna bei der Movember Bewegung. Am Montag ging es für die Spieler Dahmani, Kegel und Kyere, sowie für die Offiziellen Osebold und Filipovic zum Flying Dutchman Barbershop, wo es dann hieß "Runter mit der Wolle".

Was sich zu Beginn lustig anhört, hat einen ernsten Hintergrund. Statistisch gesehen sterben Männer sechs Jahre früher als Frauen. Eine junge Gruppe Männer aus Australien wollte sich diesem Gebiet annähern und hat den Movember ins Leben gerufen. Das Wort setzt sich zusammen aus der Kombination der beiden Wörter Moustache (Schnurrbart) und November. Ziel ist es mit Spenden an der bis dahin kaum angetasteten Männergesundheit zu forschen. Männer auf der ganzen Welt rasieren sich zu Beginn des Monats November kahl im Gesicht und lassen sich daraufhin einen Schnurrbart wachsen. Das Geld, das sie normalerweise für die Rasur ausgegeben hätten, wird gespendet.
Nachdem sich die Fortuna die letzten fünf Jahre schon an der Aktion beteiligt hatte, beschlossen die Spieler, auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen für die Männergesundheit zu setzen. Dahmani, Kyere und Kegel, sowie die Offiziellen Osebold und Filipovic zog es am Montagabend nach der Trainingseinheit zum Flying Dutchman Barbershop. Hier bekamen die Fortunen ihre Rasur und überreichten dem Barbier Gary Pesch zum Dank ein unterschriebenes Trikot.

Spenden an das Fortuna-Team können hier gemacht werden.

Hier gibt's mehr zum Fortuna-Movember.

Nächste Begegnung
vs.
SG Wattenscheid 09
Fortuna Köln
Wattenscheid, Lohrheidestadion