News

Ab sofort droht NRW-Ligaweites Stadionverbot!

Das Südstadion wird am kommenden Sonntag, zum Heimspiel gegen Westfalia Herne, doch für Zuschauer geöffnet sein. Dies ist das Ergebnis einer sehr intensiven und teilweise auch kontroversen Diskussion mit der örtlichen Polizei und dem Sicherheitsdienst. Aufgrund der Ereignisse, insbesondere während der Auswärtsspiele der Fortuna, beobachten der WFLV, die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) und die Polizei Köln die Situation rund um Fortuna Köln sehr genau. Immer wieder sind Fortuna-Fans dabei negativ aufgefallen - zuletzt mit dem Zünden einer Rauchbombe, dem Werfen von Gegenständen und dem Randalieren im Zugangsbereich. Wir werden ab sofort, solche und ähnliche Vergehen direkt mit einem NRW-Ligaweiten Stadionverbot ahnden. Es gilt nämlich zu vermeiden, dass uns in Zukunft Auflagen - bezüglich des Ordnereinsatzes - gemacht werden, die zu wirtschaftlichen Problemen führen können. Die Ordnerzahl zum Spiel gegen Westfalia Herne musste um ein Vielfaches erhöht werden  - wir benötigen trotzdem die Unterstützung von Fans der Fortuna (mindestens 18 Jahre alt), die an den weniger sicherheitsrelevanten Stellen den Sicherheitsdienst unterstützen. Wer dabei mithelfen kann, wendet sich bitte mit einer kurzen Mail an uns.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion