News

2G- Regelung beim Auswärtsspiel in Aachen

Am Donnerstagmorgen informierte das Ordnungsamt der Stadt Aachen die Alemannia darüber, dass die sogenannte 2G-Regel gemäß einem Beschluss der StädteRegion Aachen bereits an diesem Samstag beim Spiel gegen den SC Fortuna Köln in Kraft tritt. Somit erhalten für die Partie im Tivoli nur diejenigen Zugang, die entweder geimpft (hier muss die zweite Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen) oder genesen (das Datum des positiven PCR-Tests darf nicht älter sein als 20.05.2021) sind.

Wichtig: Die Verordnung ist bereits ab einem Alter von zwölf Jahren wirksam. Für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren reicht das Vorzeigen eines Schülerausweises oder negativen Testergebnisses daher schon am Samstag nicht mehr aus. Auch sie müssen einen Geimpften- oder Genesenennachweis vorweisen. Für Kinder unter zwölf Jahren greift die 2G-Regel dagegen nicht.

Alle bereits im Fanshop am Südstadion erworbenen Tickets können dort auch wieder umgetauscht werden.

Nächste Begegnung
0:1
Fortuna Köln
1. FC Bocholt
Bezirkssportanlage Köln-Chorweiler