News

2:0-Testspielsieg gegen den FSV Salmrohr

Die Fortuna hat das Testspiel gegen den FSV Salmrohr am heutigen Sonntag mit 2:0 (0:0) gewonnen. Lukas Nottbeck und Silvo Pagano sorgten in der zweiten Halbzeit für die Tore.

Die rund 350 Zuschauer auf dem Sportplatz in Walsdorf sahen von Beginn an eine druckvolle und dominant aufspielende Fortuna-Elf. In der Anfangsphase schaffte es die Mannschaft häufig mit weiten Bällen in den Rücken der FSV-Abwehr zu kommen. Allein Steffen Moritz (13.) und Silvio Pagano (20.) wussten ihre guten Einschussmöglichkeiten allerdings nicht zu nutzen. In der Folge agierte der Gegner in der Defensive kompakter. Die Fortuna hatte auf dem kleinen Walsdorfer Platz Mühe weitere hochkarätige Chancen herauszuspielen, sodass es mit einem 0:0 in die Pause ging.   

Auch in die zweiten 45 Minuten startete die Mannschaft von Uwe Koschinat mit Zug zum Tor. Der große Aufwand bei sommerlichen Temperaturen wurde belohnt. Silvio Pagano bediente Lukas Nottbeck mustergültig mit einer Flanke von der rechten Seite, sodass der defensive Mittelfeldspieler keine Mühe hatte den Ball aus sieben Metern einzuköpfen (55.). Kurze Zeit später legte Pagano selbst nach. Nach einer feinen Kombination über die linke Seite kam der Italiener aus kurzer Distanz frei zum Schuss und ließ dem FSV-Torhüter keine Chance (69.). Der Oberligist aus Salmrohr kam in den gesamten 90 Minuten nur einmal gefährlich vor das Tor von Andre Poggenborg. Nach einem Fehler in der Fortuna-Defensive setzte zunächst ein FSV-Angreifer den Ball an den Pfosten. Den anschließenden Nachschuss konnte Poggenborg entschärfen.

Cheftrainer Uwe Koschinat war mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: „In der ersten Halbzeit hat uns die Durchschlagskraft vor dem Tor gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben wir dann geduldig gespielt. Das 2:0 spiegelt voll und ganz den Spielverlauf wieder.“ Auch der Torschütze zum 1:0 bilanzierte den Test als gelungen. „Wir haben gewonnen und zu Null gespielt. Für uns war es eine gute Einheit,“ sagte Lukas Nottbeck im Anschluss. Die Video-Interviews vom Spiel findet ihr hier.

Am kommenden Mittwoch, den 25. Juli steht das nächste Testspiel an. Auf dem Sportplatz in Büchel geht es gegen die TuS Koblenz. Anstoß ist um 19 Uhr. 

So spielte die Fortuna:

Poggenborg (70. Bach) - Sievers, Ndjeng, Flottmann, Schaaf (73. Standop) - Nottbeck, Zinke (73. Wessel) - Pagano (73. Batarilo), Lejan - Cannizzaro (62. Kessel), Moritz

Tore: 1:0 Nottbeck (55.), 2:0 Pagano (69.)

 


Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
FSV Frankfurt
Südstadion