News

Zartbitter e.V. - Fortuna-Sozialprojekt gegen Kindesmissbrauch

Seit 2016 fördert die Fortuna ein eigenes Sozialprojekt: Der Zartbitter e.V. hat sich den Kampf gegen Kindesmissbrauch auf die Fahne geschrieben. Gemeinsam möchte man im Netzwerk des Südstadtclubs für Unterstützung und Sensibilität zu dem Thema werben.

Ursula Enders, Leiterin Zartbitter e.V.: "Mit dem Engagement für den Schutz von Mädchen und Jungen vor sexuellem Missbrauch übernimmt Fortuna als Aushängeschild des Kölner Sports eine Vorbildfunktion."

Benjamin Bruns, Mitglied der Geschäftsleitung Fortuna Köln: "Fortuna Köln steht neben der 1. Herrenmannschaft für Werte wie Familie und Miteinander. Daher ist es uns eine Herzensangelegenheit den Zartbitter e.V. als unser Sozialprojekt zu unterstützen. Kindesmissbrauch hat viele Ausprägungen und findet auf verschiedenen Ebenen statt. Umso wichtiger ist es, Aufklärung zu betreiben und Präventionsmaßnahmen zu entwickeln. Eine solche stellt der Zartbitter e.V. aktuell mit dem Projekt „Sichere Orte schaffen“ auf die Beine. Dieses Engagement wollen wir in unserem Netzwerk verbreiten, um so unserem Sozialprojekt Unterstützung und weitere Partner im Kampf gegen Kindesmissbrauch zu bieten."

Missbrauch von Mädchen und Jungen beginnt fast immer schleichend mit sexuellen Übergriffen. Täter und Täterinnen verletzen die persönlichen Grenzen von Kindern und Jugendlichen und testen so deren Widerstandsfähigkeit. In einem nächsten Schritt versuchen sie die Wahrnehmung der Umwelt zu vernebeln. Nicht selten verstecken sie sich hinter der Maske des sympathischen, engagierten und kinderlieben Menschen.
Wissen hilft, die offenen und verdeckten Hinweise von Mädchen und Jungen auf sexuelle Belästigung  ernst zu nehmen und die Tricks der Täter zu erkennen. Informierte Erwachsene wissen, an wen sie sich im Falle der Vermutung sexueller Übergriffe wenden und Unterstützung bekommen können.
Zartbitter Köln ist eine der ältesten Fachberatungsstellen gegen sexuellen Missbrauch. Betroffene Kinder, Jugendliche und ihre Familien werden von Zartbitter beraten und bekommen therapeutische Unterstützung. Schulen, Kindertagesstätten, Vereine berät Zartbitter bei der Entwicklung von Schutzkonzepten, mit denen man das Risiko sexueller Gewalt in den eigenen Reihen deutlich verringern kann.
Viele Kölnerinnen und Kölner kennen die liebevoll gestalteten Präventionsmaterialien und die lebensfrohen Präventionstheaterstücke von Zartbitter, die mit viel Humor und der gebotenen Ernsthaftigkeit die Widerstandskraft von Kindern stärken.

Mehr Informationen unter: www.zartbitter.de

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Bonner SC
Sportpark Nord
Feedback