News

Weil verhindert ersten Sieg der Fortuna

 

Bei ihrer Heimspielpremiere in der 3. Liga verpasst die Fortuna knapp den ersten Sieg in der neuen Saison. Vor 1.653 Zuschauern trennten sich die Kölner am Ende unglücklich mit einem 2:2 von Mitaufsteiger Mainz 05 U23. Dabei gingen die Kölner nach einer temporeichen Anfangsphase durch einen Kopfballtreffer von Aydogmus zunächst in Führung (12.), ehe Mainz 05 in Person von Gärtner der Ausgleich gelang (26.). Beides Teams legten dabei im ersten Abschnitt ein hohes Tempo an den Tag, auch wenn Torchancen dabei selten blieben. Für Mainz scheiterte Müller vor dem Ausgleich der Nullfünfer noch am stark parierenden Poggenborg (24.) Bei den Kölnern hatten Rahn aus kurzer Distanz (23.) und Fink nach einer feinen Einzelaktion (32.) die aussichtsreichsten Möglichkeiten.

In Hälfte zwei gelang der Fortuna schließlich durch einen fulminanten Schuss von Kessel die erneute Führung (53.). Der Kölner profitierte dabei von einem Mainzer Ballverlust im Spielaufbau. Mit der Führung im Rücken konzentrierte sich die Elf von Trainer Uwe Koschinat auf konsequente Defensivarbeit. Den Mainzern viel wenig ein, sodass viel auf den ersten Sieg der Fortuna hindeutete. In der Schlussphase sollte die Elf von Gästetrainer Schmidt per Elfmeter schließlich doch noch die große Chance zum Ausgleich bekommen, nachdem Kwame den Mainzer Müller im Strafraum vermeintlich zu Fall brachte. Weil ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:2-Endstand (81.).

 

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier. 

 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Borussia Dortmund U23
Südstadion