News

Verletztenreport: Wichmann operiert – Andersen pausiert

 

Kristoffer Andersen klagt nach seinem Einsatz gegen die U23 des VfL Bochum über Probleme im Adduktorenbereich. Entsprechend steht sein Einsatz am Samstag auf der Kippe. Weiterhin lange fehlen wird der Fortuna Pascal Wichmann.

Andersen wird nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung um Christian Osebold eine Trainingspause von mindestens drei Tagen einlegen. Aktuell ist sein Einsatz am kommenden Samstag bei den Sportfreunden Siegen daher gefährdet.

Ebenfalls unsicher ist der Einsatz von Frederic Brill. Nachdem sich der 21-Jährige im Vorfeld der Partie gegen die Sportfreunde Lotte eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen hatte, steht aber zumindest seine Rückkehr zur Mannschaft bevor. „Frederic wird in dieser Woche das Mannschaftstraining wieder voll aufnehmen, aber ein Einsatz gegen Siegen ist derzeit noch fraglich“, gibt sich Osebold vorsichtig.

Definitiv fehlen wird hingegen Tobias Fink, der nach wie vor an einem Muskelfaserriss laboriert und Reha-Maßnahmen durchläuft.

Neues gibt es von Nachwuchskeeper Pascal Wichmann: Der 19-Jährige wurde in der vergangenen Woche von einem Schulterspezialisten in Heidelberg operiert und konnte am vergangenen Donnerstag die Klinik bereits wieder verlassen. Wichmann wird nun in Köln seine Reha-Maßnahmen fortsetzen. Ein genauer Zeitpunkt seiner Rückkehr ist jedoch weiterhin ungewiss.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion