News

Steffens Geniestreich bleibt unbelohnt

 

Im erwarteten schweren Gastspiel bei der U23 von Borussia Mönchengladbach trennte sich die Fortuna von den jungen Fohlen leistungsgrecht mit 1:1. Beide Mannschaften spielten kontrolliert, in dem Wissen um die Qualitäten des Gegenübers. Die beste Chance im ersten Spielabschnitt hatte ein wenig aus dem Nichts heraus Thomas Kraus mit ein Lattentreffer per Kopf (19. Min). Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen nichts. Die Fortuna investierte zu Beginn der zweiten Halbzeit aber mehr in die Offensive und belohnte sich durch einen Geniestreich von Tobias Steffen, der einen Freistoß ins kurze Eck versenkte (57. Min). Die Kölner konnten diese Führung trotz der Gladbacher Bemühungen lange halten. Als die 471 Zuschauer im Grenzlandstadion schon mit dem Auswärtssieg der Elf von Fortuna-Trainer Uwe Koschinat rechneten, sicherte Leonel Kadiata mit einem Sonntagsschuss doch noch den nicht unverdienten Punkt für die Gastgeber (90. Min).

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion