News

Spitzenspiel im Südstadion - Nur noch Restkarten für Sitzplatztribüne

Die Begegnung zwischen Fortuna Köln und dem 1. FC Magdeburg am 18. November wird nicht nur aufgrund der tabellarischen Situation ein absolutes Spitzenspiel werden. Auch auf den Rängen dürfte das Südstadion gut gefüllt sein. Dabei sind die Karten für die Sitzplatztribüne schon fast komplett vergriffen.

Am 18. November empfängt der Tabellenzweite aus Köln den 1. FC Magdeburg, der punktgleich nur einen Platz hinter den Südstädtern rangiert. Der FCM bringt erwartungsgemäß viele Zuschauer mit, sodass der Gästebereich am Spieltag stark besucht sein wird. Insgesamt erwartet die Fortuna nach derzeitigem Stand 4.000 bis 5.000 Zuschauer im Südstadion.
Die Fortuna rechnet zudem auch mit einem gut gefüllten Heimbereich. So gibt es eine Woche vor dem Spitzenspiel für die Sitzplatztribüne nur noch Restkarten.
Die Fortuna empfiehlt, sich Tickets im Vorverkauf zu sichern und am Spieltag frühzeitig anzureisen, um Warteschlangen bei den Eingängen zu reduzieren.
Am Samstag, den 18. November, öffnet das Südstadion bereits um 12:30 Uhr.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Fortuna Düsseldorf U 23
Südstadion