News

Spielerkolumne diesmal von Frank Schroden

Hallo Liebe Fortuna Fans,
da ich mittlerweile schon im dritten Jahr bei der Fortuna bin, gibt es - denke ich - nicht mehr viel zu meiner Person zu sagen. Daher möchte ich gerne einfach ein paar Worte zu unserer aktuellen Situation, meinem persönlichen Saisonverlauf, was uns noch bevorsteht und wie es momentan in der Mannschaft aussieht, sagen

Zuerst also zu unserem bisherigen Saisonverlauf. Es ist sicherlich nicht abzustreiten, dass wir hinter den Erwartungen der Fans, aber auch unser eigenen Erwartungen zurückgeblieben sind. Mit 20 Punkten aus 13 Spielen und somit momentan 11 Punkten Rückstand auf die Aufstiegsplätze, können wir uns alle nicht zufrieden geben. Dennoch ist es ein Verlauf, der meiner Meinung nach zu erwarten war. Wir haben sehr viele neue Spieler in unseren Reihen und diese zu einem funktionierenden Team zu formieren, dauert einfach etwas. Wenn man sich Germania Windeck anschaut, haben auch sie diesen Prozess mit einer durchschnittlichen Saison vor zwei Jahren durchlaufen müssen und konnten auch im Jahr darauf nicht aufsteigen. Ich denke aber, dass dieser Prozess in unserer Mannschaft schon weit fortgeschritten ist und wir auf einem guten Weg sind. Auf und vor allem neben dem Platz verstehen wir Spieler uns immer besser und ich denke, das macht sich mit 3 Siegen aus den letzten 4 Spielen auch in Punkten bemerkbar.
Auch für mich persönlich verlief die Saison anfangs eher schleppend. In den ersten beiden Spielen stand ich nicht in der Startelf und auch danach wurde ich zwischenzeitlich wieder für zwei Spiele nicht berücksichtigt. Dennoch habe ich durch gute Trainingsleistungen immer wieder versucht, auf mich aufmerksam zu machen und bin mit Spielzeiten dafür belohnt worden. Ich denke, dass dies auch bezeichnend für unser Team ist. Der Konkurrenzkampf im Team ist sehr hoch und gerade in der letzten Trainingswoche war eine sehr hohe Aggressivität im Training zu spüren. Dieser Wille und Kampf ist wichtig für unsere weitere Entwicklung und wird an jedem einzelnen Spieltag sehr wichtig
. Auch an diesem Wochenende steht uns wieder eine wichtige Aufgabe bevor. Mit dem VFB Speldorf kommt eine Mannschaft zu uns ins Südstadion, die auch schon 20 Punkte auf dem Konto hat. Gerade in diesem Spiel wird unser Kampfgeist und Einsatzwille wieder entscheidend sein. Fußballerisch, denke ich, sind wir vielen Mannschaften in dieser Liga überlegen, aber das reicht nun mal nicht um zu siegen. Ich mache mir aber keine Sorgen, dass wir auch dieses Spiel für uns entscheiden können. Unser aktuelles System 4-2-3-1 sowie die Spielertypen auf den einzelnen Positionen passen momentan einfach sehr gut zusammen. Ich hoffe also, dass wir unseren Aufwärtstrend am Wochenende mit drei Punkten weiter steigern können und hoffe, dass wieder viele Fans und Zuschauer den Weg ins Südstadion finden werden. Denn auch die Fans sind ein Teil unserer Fortuna und tragen zu unserem Erfolg bei.

Mit besten Grüßen und Vorfreude auf das Spiel gegen Speldorf

Euer Frank Schroden

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz