News

"Spannende Herausforderung" - Alexander Ende vor dem Spiel gegen den SV Straelen

Am Samstag der laufenden Woche gastiert die Fortuna beim SV Straelen. Anpfiff auf dem Kunstrasen an der Römerstraße ist um 14 Uhr. Vor dem Spiel haben wir mit Trainer Alexander Ende über den erfolgreichen Rückrundenstart und das Duell gegen den SVS gesprochen.

Alex, am vergangenen Wochenende seid ihr erfolgreich in die Liga gestartet. Was nimmst Du aus dem Spiel gegen Bergisch Gladbach mit?

Alexander Ende: Es ist ein zu Null-Spiel, was ganz wichtig ist. Dazu kommt die defensive Stabilität und die Tatsache, dass wir wenig zugelassen haben. Wir haben wenig zugelassen und kein Gegentor bekommen. Es war ein wichtiger erster Schritt rein. Ich glaube, nach einer langen Pause ist es auch wichtig, ein Ergebnis zu liefern. Es ist eine Bestätigung dessen, dass wir in der Breite immer besser werden.“

Als nächstes steht das Duell gegen den SV Straelen an. Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes wird auf den Kunstrasen umgezogen. Welche Herausforderung bringt das gegen einen Gegner wie Straelen mit?

Alexander Ende: „Kunstrasen ist grundsätzlich eine Veränderung zum Naturrasen. Die Heimmannschaft trainiert durchgehend auf diesem Geläuf – es gibt ja auch unterschiedliche Arten von Kunstrasen. Was man auch noch dazu nehmen muss ist, dass es sicherlich ein besonderer Kunstrasen ist, weil er von den Maßen wirklich sehr eng ist. Deswegen glaube ich, dass es eine Herausforderung ist. Es wird ein anderes Spiel und es werden andere Themen gefragt sein. Aber ich glaube, dass wir so viele Waffen haben, dass wir uns auch immer wieder anpassen können und immer wieder auch angepasst auf die Platzverhältnisse Lösungen finden werden, um so ein Spiel erfolgreich zu gestalten.“

Was erwartest du für ein Spiel gegen den SV Straelen, was ist das für ein Gegner?

Alexander Ende: „Ein Gegner, der rein Ergebnis-Technisch seit Anfang Dezember kein Spiel mehr verloren hat, der sehr kampfstark ist. Es ist eine sehr homogene Mannschaft, die wie gesagt gerade einen guten Lauf hat. Sie haben zuletzt bei Fortuna Düsseldorf – bei einer Spitzenmannschaft – auswärts 2:0 gewonnen. Das Ergebnis hat da schon Aussagekraft. Im Kontext mit dem Kunstrasen wird es sicherlich eine sehr spannende Herausforderung.“

 

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz