News

Pokalfinale - Hoffen auf Kialka

 

Es war der Schreckensmoment im letzten Saisonspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach. Nach 16 Minuten musste Fortuna-Trainer Uwe Koschinat Thiemo-Jérôme Kialka verletzungsbedingt vom Feld nehmen. Der Stürmer wurde noch auf der Ersatzbank von Physiotherapeut Christian Osebold behandelt. Kialka hatte sich in einem Zweikampf eine Verletzung des Kapsel-Band-Apparates im Sprunggelenk zugezogen. Ob der 24-Jährige für das Finale gegen Alemannia Aachen wieder zur Verfügung steht entscheidet sich erst nach weiteren Untersuchungen in den kommenden Tagen. Wir drücken die Daumen.  


Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
1. FC Düren
Südstadion