News

Gegnercheck: SV Straelen

Morgen steht nicht nur das erste Auswärtsspiel des Jahres 2021 an, sondern zugleich auch das erste Spiel der Fortuna überhaupt an der Römerstraße. Gespielt wird aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes auf dem Kunstrasen des SV Straelen. Anstoß ist um 14 Uhr.

Das letzte Duell:
Am 2.Spieltag der Saison 2020/2021 standen sich die beiden Mannschaften das erste Mal gegenüber. Dort sahen die 300 zugelassenen Zuschauer einen 3:0-Erfolg der Südstädter. Für die Tore sorgten Mike Owusu, Franko Uzelac und Francis Ubabuike

Bester Aufsteiger:
Der SV Straelen steht nach dem 22. Spieltag mit 28 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Damit sind sie zugleich der aktuell punktbeste Aufsteiger und sind somit in der Tabelle vor dem SC Wiedenbrück (13.), Wegberg-Beeck (15.) und Rot-Weiss Ahlen (20.) 

Lieblingszahl Sieben:
Sieben Siege, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen. In den 21 bislang absolvierten Spielen sammelten die Straelener 28 Punkte. 

Im Fokus:
Ferry de Regt. Im Sommer kam der Innenverteidiger zum SVS und wurde prompt zum Mannschaftskapitän gewählt. In der Vergangenheit lief der Niederländer in 80 Spielen für seinen Heimatverein den VVV Venlo in der niederländischen Eredivise auf und traf insgesamt vier Mal. In dieser Spielzeit traf de Regt bereits zwei Mal.

Vorsicht vor:
Kaito Mizuta. Der Rechtsaußen ist am Großteil der Straelener Tore beteiligt. Neben vier erzielten Treffern, legte der 20-Jahre alte Japaner acht weitere vor.  

 

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz