News

Gegnercheck: SC Preußen Münster

Am morgigen Mittwoch empfängt Fortuna Köln die Gäste aus Münster zum 17. Spieltag der Regionalliga West Saison 2020/2021. Vor dem Duell werfen wir einen Blick auf den kommenden Gegner Preußen Münster.

Top Drei:
Mit 29 Zählern aus 14 Partien rangiert das Team von Sascha Hildmann auf dem 3. Tabellenplatz. Damit gehört der Absteiger der vergangenen Drittligasaison zu den Top-Teams der Liga. 

Das letzte Duell:
Fand am 22.12.2018 im Preußenstadion statt. Beim letzten Spiel des Jahres 2018 in der 3. Liga sahen die 5.438 Zuschauer einen 2:0-Erfolg (0:1) der Fortuna. Nach der frühen Führung durch Michael Eberwein (5. Minute), traf Moritz Hartmann in der Nachspielzeit (90.+2), nach Vorlage von Nico Brandenburger zum 0:2-Endstand für die Fortunen. 

Vorsicht vor: Alexander Langlitz
Der flexibel einsetzbare rechte Verteidiger kam vor der Saison vom Ligakontrahenten aus Lotte und scheint nun seinen Platz auf dem rechten Flügel gefunden zu haben. In 13 Saisonspielen traf Langlitz bislang vier Mal selbst und legte zwei weitere Tore vor. 

Die Bilanz:
Die Historie beider Teams reicht weit zurück. Bereits 43-Mal standen sich die beiden traditionsreichen Vereine gegenüber. In zehn Partien gab es dabei keinen Sieger. 19-Mal mussten sich die Fortunen geschlagen geben. Als Sieger ging der SC Fortuna Köln bislang 14-Mal vom Feld. 

Im Fokus:
Mit Roshon van Ejima steht bei den Münsteranern ein A-Nationalspieler im Aufgebot. Der junge Innenverteidiger wechselte zur aktuellen Spielzeit von Roda JC Kerkrade ins Münsterland. Zuletzt stand er am 15.11.2019 im Kader der Nationalelf Curaçaos gegen Costa Rica, konnte bislang aber noch keine Spielminuten sammeln.

Nächste Begegnung
4:1
SV Rödinghausen
Fortuna Köln
Häcker Wiehenstadion