News

Fortuna Köln reicht Drittliga-Lizenz ein

Fortuna Köln wird für die kommende Saison 2021/2022 die Lizenz für die 3. Liga beantragen. Damit reagiert die Vereinsführung auf den erfolgreichen dritten Platz zur Winterpause.

Dass der Verein trotz der Corona-Pandemie gut aufgestellt ist und die Lizenz beantragt, ist ein absolut positives Zeichen, findet Präsident Hanns-Jörg Westendorf: „Der Vorstand und die Geschäftsführung haben die finanzielle Machbarkeit geprüft und wollen mit der Beantragung auch die künftigen Ambitionen des Vereins untermauern, auch wenn der derzeitige Abstand zum Aufstiegsplatz doch sehr groß erscheint. Unser Dank gilt dabei insbesondere Vize-Präsident Jürgen Drolshagen, der Geschäftsführer Benjamin Bruns bei der Umsetzung tatkräftig unterstützt hat."

Alle Bewerber aus der Regionalliga müssen Ihre jeweiligen Unterlagen bis zum 1. März dem DFB übermitteln. Im Zulassungsverfahren wird die wirtschaftliche und technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit der Vereine überprüft. Die eingereichten Unterlagen folgen festen Vorgaben, die Prüfung für die 3. Liga unterliegt dem DFB.

Nächste Begegnung
vs.
SV Rödinghausen
Fortuna Köln
Häcker Wiehenstadion