News

Fortuna Köln mit neuer medizinischer Abteilung

Fortuna mit neuer medizinischen Abteilung (v.l.n.r.): Zlatko Muhovic (Co-Trainer), Thomas Stratos (Trainer), Dr. Jens Enneper (Orthopädie & Sport Jens Enneper), Stefan Schulz (myPhysio), Fabian Kobus (Physio Fortuna), Benjamin Bruns (Geschäftsführer Fortuna Köln) und Franko Uzelac (Spieler)

Fortuna Köln stellt sich im Bereich der medizinischen Abteilung neu auf. Neben Physiotherapeut Fabian Kobus, der die Mannschaft bei der täglichen Arbeit am Südstadion begleitet und Dr. Ulrich Müller-Lung, gehören fortan Orthopäde und jetzt Mannschafts­arzt Dr. Jens Enneper und das Team von myPhysio um Geschäftsführer Stefan Schulz zur medizinischen Abteilung der Südstädter.

Fortuna Köln stellt sich neu auf und kann im Bereich der medizinischen Abteilung auf neue Unterstützung bei der Diagnose und Behandlung von Verletzungen der Spieler der 1. Mannschaft bauen. So ergänzt Dr. Jens Enneper mit seiner Praxis Orthopädie und Sport das Team hinter dem Team. Bereits seit 1997 ist Dr. Enneper als Mannschafts­arzt, Vereinsarzt und betreuender Arzt für Leitungssportler und Profiathleten vieler Sportarten tätig. Hinzu kommt myPhysio um Geschäftsführer Stefan Schulz. Mit einer Mischung aus Physiotherapie und Training, bietet myPhysio die perfekten Voraussetzungen, um die Spieler schnellstmöglich auf den Platz zurückzubringen. Weiterhin kann die Fortuna auf das Knowhow von Dr. med. Ulrich Müller-Lung von der Radiologischen Praxis Köln-Lindental bauen. Bereits seit 2017 ist Dr. Müller-Lung Partner der Fortuna.

„Wir bedanken uns bei Dr. Bruhns und ProPhysio Rinke um Sven Rinke für die langjährige Partnerschaft und ihren Einsatz“, sagte Benjamin Bruns, Geschäftsführer der Fortuna. „Nun freuen wir uns, mit dem neuformierten medizinischen Bereich ab dem neuen Jahr zu starten.“

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Borussia Dortmund U23
Südstadion