News

Fortuna in der Relegation zur 3. Liga

 

Die Fortuna verliert mit 1:3 (0:0) gegen die U23 von Bayer 04 Leverkusen und kann sich trotzdem die Teilnahme an der Relegation sichern. Möglich wurde dies durch den späten Ausgleichstreffer der U23 von Borussia Mönchengladbach gegen die Sportfreunde Lotte.

Im Leverkusener Ulrich-Haberland-Stadion entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit wenigen Highlights in der ersten Hälfte. Dafür sollten die 1.200 Zuschauer im zweiten Spielabschnitt auf ihre Kosten kommen. Innerhalb von fünf Minuten verwandelte Aziz Bouhaddouz zwei Foulelfmeter: Zunächst brachte Sievers den Toptorjäger der Leverkusener im Strafraum zu Fall. Beim fälligen Strafstoß verlud Bouhaddouz Poggenborg schließlich souverän (59. Min). Anschließend ahndete Schiedsrichter Maibaum ein Duell von Poggenborg gegen Bouhaddouz als Foulspiel. Den folgenden Strafstoß verwandelte der Gefoulte erneut sicher (64. Min).

Trotzdem gelang der Fortuna der schnelle Anschlusstreffer durch Dahmani (68. Min). Nachdem den Kölnern in einem offenen Schlagabtausch der Ausgleich jedoch nicht gelang, sorgte der Treffer von Dürholtz schließlich für die Vorentscheidung in der Partie (77. Min).

Trotz der Niederlage feiert die Fortuna dank der Schützenhilfe der jungen Fohlen die Meisterschaft in der Regionalliga West und kann nun für die Relegationsspiele gegen die U23 des FC Bayern München planen.

Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier. 

 

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Borussia Dortmund U23
Südstadion