News

Florian Hörnig kommt vom Drittligisten Chemnitzer FC

Während sich das Team von Fortuna Köln auf die anstehende Saison vorbereitet, arbeitet die sportliche Leitung im Hintergrund weiter am Kader des Regionalligisten. Nächster Neuzugang ist dabei Florian Hörnig, der das Team der Fortuna ab sofort verstärken wird. 

Gut 3 Wochen vor dem Auftaktspiel der anstehenden Regionalliga-Saison gegen Alemannia Aachen ist Fortuna Köln auf dem Transfermarkt erneut aktiv geworden. Florian Hörnig (26) wechselt mit sofortiger Wirkung zum Vizemeister der Regionalliga West. Hörnig, der lange Zeit in der Jugend der SpVgg Unterhaching spielte, war zuletzt beim Drittligisten Chemnitzer FC aktiv. Bei den Sachsen kam Hörnig in 2 Spielzeiten auf 53 Einsätze in der 3. Liga und einen Treffer. Der gebürtige Münchner kann sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen. „Das ist ein Spieler, der variabel einsetzbar ist und der in wichtigen Momenten den Unterschied machen kann“,  ist Trainer Uwe Koschinat von seinem Neuzugang überzeugt. „Zudem erhoffe ich mir, dass er uns Stabilität im Zentrum verleiht und in der Luft Dominanz ausstrahlt.“, so Koschinat weiter. Insgesamt kommt Hörnig mit dem Chemnitzer FC, der SpVgg Unterhaching und dem SSV Jahn Regensburg auf 121 Einsätze in der 3. Liga.


Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Rot-Weiss Essen
Südstadion