News

Fink mit Muskelfaserriss

 

Im Spiel gegen die U23 des VfL Bochum musste Tobias Fink frühzeitig verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Nach ärztlichen Untersuchungen im Eduardus Krankenhaus konnte nun ein Muskelfaserriss in der rechten Wade des Linksverteidigers festgestellt werden.

Das ergab eine gestrige MRT-Aufnahme bei Mannschafts­arzt Christoph Bruhns. „Tobias hat zwar am Wochenende bereits mit den ersten Reha-Maßnahmen angefangen, aber er wird uns in den nächsten Wochen erst einmal fehlen“, äußert sich Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung, zum Stand bei Fink.

Am vergangenen Samstag musste Tobias Fink Mitte der ersten Hälfte ausgewechselt werden, nachdem er nach einem Dribbling Schmerzen in der rechten Wade verspürte. Damit fehlt der Linksverteidiger der Fortuna zum dritten Mal in dieser Saison. Bereits in der Hinrunde hatte sich Fink innerhalb kurzer Zeit zwei Muskelfaserrisse im Oberschenkel zugezogen.

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion