News

Das Auswärtsspiel bei Westfalia Rhynern endet Uentscheiden



(Nassirou Ouro-Akpo machte sein erstes Spiel von Beginn für die Fortuna, ein Tor gelang ihm leider nicht. Foto: Gert Koenig)

Das Ziel - drei Punkte mit nach Köln zu bringen - erreichte die Fortuna nicht ganz. Das 6. Saisonspiel endete 2:2-unentschieden. Die Fortuna ging in der 47. Minute durch ein schönes Tor von Stephan Glaser in Führung. Diese Führung hielt aber nur sieben Minute, dann glich Björn Traufetter für den Aufsteiger aus. In der 83. Minute gingen die Westfalen sogar in Führung, denn Erdal Kaleoglu traf mit einem schönen Freistoß. Der eingewechselte Fabian Montabell glich im Gegenzug aus. Trainer Matthias Mink war ob des Punktgewinns nicht ganz zufrieden: "Natürlich hatten wir uns hier mehr ausgerechnet, haben uns den Punktverlust aber selbst zuzuschreiben. Wir waren in den entscheidenden Situationen zu fehlerhaft."

Rhynern: Wegner, Dotor Ledo, Schmidt, Kaleoglu, Jonca (75. Dej), Naßhahn, Neumann, Tahiri, Schiller, Buschening, Traufetter
Köln: Sela, Bartsch, Schroden, Casper, Canizales, Glaser (74. Montabell), Ende, Schäfer (81. Damani), Oeudraogo Kruth, Ouro-Akpo (74. Maouel)
Schiedsrichter: Schachner (Duisburg)
Tore: 0:1 Glaser (47.), 1:1 Traufetter (54.), 2:1 Kaleoglu (82.), 2:2 Montabell (83.)
Zuschauer: 323

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
KFC Uerdingen
Südstadion