News

Bröker verkündet Karriereende

Thomas Bröker beendet seine Laufbahn als Profifußballer. Das bestätigte der 34-Jährige am Samstag im Interview mit Magenta Sport.

„Ich habe 16 schöne Jahre im Profifußball gehabt, durfte viel erleben, durfte viel mitnehmen“, blickte der Fortuna-Spieler auf seine Zeit als Kicker zurück. Er fuhr fort: „Ich werde jetzt mein Studium beenden, da bin ich in den Endzügen.“ Danach wolle er anfangen, abseits vom Spielfeld zu arbeiten.

Im letzten Drittliga-Spiel der Saison konnte Bröker am Samstag gegen Großaspach selbst nicht auflaufen. Er hatte sich am Wochenende zuvor beim Auswärtsspiel in München eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Dass die Karriere mit einem Abstieg endet, sei unglücklich.

„Ich hätte es mir natürlich anders gewünscht“, so Bröker. „Ich hoffe, dass die Fortuna wieder hochkommt, was aber wirklich schwer wird. Vielleicht entschließt sich ja sich ja der eine oder andere mitzuhelfen, damit es wieder in die richtige Richtung geht.“

Bröker spielte während seiner Laufbahn unter anderem für den SV Meppen, den 1. FC Köln, Dynamo Dresden, SC Paderborn, Fortuna Düsseldorf, MSV Duisburg und Fortuna Köln. In die Südstadt war er im Januar 2018 gekommen. In dieser Saison bestritt er 28 Drittligapartien auf verschiedensten Positionen.

Weitere News zu Fortuna Köln finden Sie hier!

Nächste Begegnung
vs.
Alemannia Aachen
Fortuna Köln
Sportpark Nord Bonn