News

Alibaz mit Muskelfaserriss – Brasnic zurück im Mannschaftstraining

Am Dienstagnachmittag zog sich Selcuk Alibaz einen Muskelfaserriss in der Oberschenkelmuskulatur zu. Der Mittelfeldspieler wird der Fortuna in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Dafür kehrte Marc Brasnic zurück ins Mannschaftstraining.

„Selcuk musste das Training gestern abbrechen. Er wurde heute im Eduardus Krankenhaus bei Mannschaftsarzt Christoph Bruhns vorstellig, der nach einer MRT-Aufnahme einen Faserriss in der linken rückseitigen Oberschenkelmuskulatur festgestellt hat“, berichtet Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung. Alibaz hat die notwendigen Rehabilitationsmaßnahmen aufgenommen, wird der Fortuna aber einige Wochen fehlen.
Zurück im Mannschaftstraining ist dafür Marc Brasnic. „Marc hat die letzten drei Wochen an einer Verletzung im Bereich einer Bandscheibe in der Lendenwirbelsäule laboriert. Er hat damit ein spezielles Rehabilitations-Programm durchlaufen und konnte gestern wieder das Training in vollen Umfängen und Intensitäten aufnehmen“, so Osebold. Ob Brasnic im Spiel gegen Wehen Wiesbaden bereits zum Einsatz kommen kann, muss der Verlauf der nächsten Tage zeigen. Verzichten muss die Fortuna neben Alibaz weiterhin auf Maik Kegel. Viereinhalb Monate nach seinem Kreuzbandriss konnte Kegel erste leichte individuelle fußballspezifische Übungen absolvieren. „Maik macht weiter täglich Rehabilitations-Maßnahmen bei Pro-Physio Rinke. Zusätzlich dazu werden wir ihn nun aber mehrmals wöchentlich in individuellen fußballspezifischen Einheiten auf seine Rückkehr ins Mannschaftstraining vorbereiten“, blickt Osebold voraus. Wann Maik Kegel ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, steht nicht fest.  

Nächste Begegnung
vs.
Fortuna Köln
Karlsruher SC
Südstadion
Feedback