News

Absage der Partie gegen Rot Weiss Ahlen – unverschämt und nicht akzeptabel

Das für morgen geplante Regionalligaspiel gegen Rot Weiss Ahlen wurde angeblich aufgrund der Unbespielbarkeit des Kunstrasenplatzes soeben abgesagt.

In der vergangenen Woche wurde nach der Begehung der Spielstätte eine Unbespielbarkeit des Rasenplatzes im Wersestadion durch die Platzkommission attestiert. Das Spiel wurde daraufhin, seitens des Gastgebers, auf den Kunstrasenplatz verlegt. Gegen kurz nach 14 Uhr wurde uns heute mitgeteilt, dass auch auf Kunstrasen das Spiel zwischen Fortuna Köln und Rot Weiss Ahlen nicht ausgetragen werden kann. Wann die Partie nachgeholt werden kann, wird zeitnah bekannt gegeben werden.
„Die Vorkommnisse um die Spielabsage lassen uns sehr stark hinsichtlich der Glaubwürdigkeit der Beteiligten aus Ahlen zweifeln. Dezimiertes Personal aufgrund von Corona und verletzten Spielern oder Sicherheitsbedenken seitens der Kölner Zuschaueranreise wurden über Tage ebenfalls als Gründe aufgeführt, um das Spiel abzusagen. Nun wurde seitens der Stadt Ahlen der Kunstrasenplatz bei heute +5 °C und morgen angesagten +7 °C für unbespielbar erklärt. Leider müssen wir uns der Absage beugen, unterstellen aber Vorsatz  und Wettbewerbsverzerrungbei der Spielabsage“, so Geschäftsführer Benjamin Bruns.

Nächste Begegnung
0:2
Fortuna Köln
Viktoria Köln
Sportpark Höhenberg