News

"Wir müssen anfangen, uns für den Aufwand zu belohnen" - Thomas Stratos vor dem Spiel gegen Schalke II

Am Sonntag der laufenden Woche gastiert Fortuna Köln um 15 Uhr bei Schalke 04 II. Vor dem Spiel in der Mondpalastarena in Herne haben wir mit Thomas Stratos über das letzte Spiel gegen Bonn und die anstehende Partie gegen Schalke gesprochen.

Thomas, starten wir wie immer erst einmal mit der Personalsituation für Sonntag. Wie sieht es da aus?

Thomas Stratos: „Kelvin Lunga fällt aus, stand heute fällt auch Yannick Filipovic aus, der hat am Sonntag beim Spiel der U 23 einen Schlag auf das Knie bekommen. Farid Abderrahmane ist gesundheitlich angeschlagen und steht daher auch nicht zur Verfügung. Felix Neuhäuser hat sich im Spiel der zweiten Mannschaft einen Bänderriss geholt und Kenan Dünnwald-Turan fällt auch aus.“

Wie hat die Mannschaft das Spiel gegen Bonn weggesteckt?

Stratos: „Zu dem Spiel gibt es ja viele verschiedene Meinungen. Viele haben das Spiel nicht so gut gesehen. Ich habe es mir noch mehrmals angeschaut und ein gutes Spiel von uns gesehen. Ein Spiel, was wir sehr gut im Griff hatten. Natürlich haben wir wenige Torchancen. Aber bis zum Sechszehner machen wir es sehr gut. Im Strafraum haben wir in der ersten Halbzeit Möglichkeiten, in der zweiten Halbzeit Chancen. Da war eigentlich nur die Frage der Zeit, wann das Tor für uns fällt. Und dann fällt das unglückliche Gegentor. Unglücklich meine ich damit, dass wir eine Chance haben und dann in den Konter laufen, uns nicht gut verhalten und das Tor dann nicht klären können. Und so verlieren wir das Spiel."

Was nimmst Du dennoch aus dem Spiel gegen Bonn mit?

Stratos: "Wir sehen die Entwicklung aber das Ergebnis hat noch nicht gepasst. Von dem her, was wir für Aufwand auf dem Platz betreiben, ist das Ergebnis recht schlecht – und das Ergebnis sind eben die Tore und am Ende auch die Spiele, die du gewinnst. In Oberhausen waren Aufwand und das, was du bekommen hast, sehr gut. Wir sind immer noch an dem Punkt, dass wir vorne nicht effektiv genug sind. Das betrifft nicht nur den Stürmer, sondern es ist eine ganze Mannschaft dafür zuständig. Wir müssen anfangen, uns für den Aufwand, den wir betreiben, auch zu belohnen."

Am Sonntag geht es zur Zweitvertretung von Schalke 04. Die Mannschaft ist nicht gut in die Saison gestartet. Siehst Du das als Vorteil und was erwartest Du für ein Spiel?

Stratos: "Das sind die schwierigsten Spiele. Es ist immer schwer gegen eine Mannschaft wie Schalke zu spielen, die schlecht gestartet ist. Es ist eine Mannschaft, die vielleicht Verstärkung von oben bekommt, vielleicht aber auch nicht. Es sind alles gute Jungs, aber auch da muss man schauen, wie die damit umgehen. Es ist eine kleine Wundertüte. Dann kommt Fortuna Köln, die auch nicht unbedingt gut dastehen und die wollen unbedingt gewinnen. Aber die Jungs auf der anderen Seite natürlich genau so."

Was gibst Du den Jungs für das Spiel mit?

Stratos: "Es ist eine junge Truppe auf die wir treffen und die Jungs müssen zeigen, dass sie weiter sind als sie. Du musst mit dieser Einstellung und Überzeugung ist das Spiel gehen. An diesem Tag müssen die Jungs zeigen, dass sie mehr in der Lage sind zu gewinnen und auch reifer."

Nächste Begegnung
vs.
Sportfreunde Lotte
Fortuna Köln
Stadion am Lotter Kreuz